Deutschland Tour startet in Koblenz

Radsport-Stars kommen nach Rheinland-Pfalz

Sportnews > Ausblick Veröffentlicht am Mittwoch, 22. August 2018

Quelle: MARCO BERTORELLO / AFP / Getty Images

Am Donnerstag dreht sich in Koblenz alles nur um das Rad – denn dann startet am Deutschen Eck die Deutschland Tour! Mit dabei ist unter anderem auch Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas.

Vom 23. bis 26. August schaut die gesamte deutsche Radsport-Szene wieder in den Westen der Republik! Denn in diesen vier Tagen findet in die diesjährige Neuauflage der Deutschland Tour statt! Von Koblenz über Bonn, Trier, Merzig nach Stuttgart sind die Teilnehmer mehr als 700 Kilometer unterwegs. Vorbei geht es durch wunderschöne Regionen und zahlreiche touristische Highlights. Besonders wichtig für die Streckenplaner war dabei allerdings immer die Nähe zu den Fans! „Wir wollten die neue Deutschland Tour in den Sommerferien großer Bundesländer wie Baden-Württemberg oder Nordrhein-Westfalen platzieren und so vielen Fans die Chance zum Besuch unseres Fahrrad-Festivals geben“, lässt sich Veranstalter Claude Rach, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung des Radsports, auf der Homepage zitieren.

Start am Deutschen Eck

Schon am Start in Koblenz am Deutschen Eck bekommen die Teilnehmer einen ersten Eindruck von der imposanten Landschaft rund um die Stadt im Mittelrheintal. Die erste Etappe führt durch die Ausläufer des Westerwaldes hoch bis nach Bonn.

Auf einer Distanz von 196 Kilometern zwischen Bonn und Trier geht es für die Starter in der zweiten Etappe – der Königsetappe – dann immer wieder rauf und runter durch die Eifel! Mit zahlreichen Anstiegen erinnert dieser Abschnitt stark an einen Klassiker in den Ardennen.

Die dritte Etappe führt das Teilnehmerfeld schließlich ins Saarland. Nachdem es zunächst entlang der Mosel und der Saar noch flach los geht, warten auch hier wieder rund 2.900 Höhenmeter auf die Radler.

Von Merzig aus geht es am Sonntag per Transfer dann zur Schlussetappe nach Südhessen. Vom südhessischen Lorch aus geht es dann 207 Kilometer runter nach Stuttgart. Hier wartet dann auf der Theodor-Heuss-Straße ein Finale Furioso auf die Fans.

Nationale und internationale Stars

Bei der Neuauflage der Deutschland Tour werden in diesem Jahr insgesamt 132 Profis aus 22 verschiedenen Teams an den Start gehen. Darunter elf Mannschaften der WorldTour, fünf Kontinentalteams und sechs Teams der ProContinental-Ebene.

Auch der deutsche Sprint-Star Marcel Kittel vom Team Katusha Alpecin ist bei der Deutschland Tour dabei. (Bild: Chris Graythen / Getty Images)

Dass das Interesse an der Tour nicht von ungefähr kommt, zeigt dass mit dem diesjährigen Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas sowie dem Zweitplatzierten Tom Dumoulin gleich zwei internationale Top-Stars bei der Deutschland Tour auf ihre Räder schwingen.

Mit Marcel Kittel und Pascal Ackermann gehen auch zwei deutsche Top-Stars auf Zeitjagd. Ebenfalls schön, dass mit Joshua Huppertz ein Fahrer des Koblenzer Teams Team Lotto-Kern Haus an den Start geht.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Spieler macht Jagd auf Schiedsrichter

Bei einem Amateur-Fußballspiel in der Kreisliga in Duisburg kam es zu grauenvollen Szenen: Spieler und Trainer der Heimmannschaft machten Jagd auf die...

Artikel 14.1.1 soll Vettel helfen

Ferrari bleibt hartnäckig: Nach der Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel beim Rennen in Montréal nutzt der italienische Formel-1-Rennstall weitere Mittel...

Studium statt Profifußball

Es ist ein seltener Weg den Eintracht Braunschweigs Nils Rütten (23) da geht: Er beendet seine Karriere als Fußballprofi und will sich ganz seinem Jur...