Vor 110 Jahren startet der erste Giro

Italien bekommt eine Rundfahrt

Sportnews > So geschehen Veröffentlicht am Samstag, 11. Mai 2019

Quelle: dpa-Report

Heute vor 110 Jahren, am 13. Mai 1909, startete der erste Giro d’Italia in Mailand. Mittlerweile ist der Giro hinter der Tour de France das zweit wichtigste Radrennen der Welt.

Angeregt durch die Tour de France wollte Eugenio Camillo Costamagna, der Herausgeber der Gazzetta dello Sport, gemeinsam mit den Redakteuren Armando Cougnet und Tullo Morgagni ein Radrennen durch Italien initiieren. Die Premieren-Rundfahrt fand vom 13. bis 30. Mai 1909 statt. Sie bestand aus acht Etappen und war insgesamt 2448 Kilometer lang.

Anders als heute wurden die Etappen nicht an aufeinanderfolgenden Tagen gefahren, sondern an die Erscheinungstage der Gazzetta dello Sport angelehnt - die Zeitung erschien montags, mittwochs und freitags, gefahren wurde also sonntags, dienstags und donnerstags.

In Mailand starteten 127 Fahrer, wovon 49 am 30. Mai auch wieder das Ziel in Mailand erreichten. Das erste Rosa Trikot des Gesamtführenden holte sich Dario Beni, verlor es aber einen Tag später an Luigi Ganna (Foto Mitte), der es bis zum Ende nicht mehr abgab und somit der erste Gesamtsieger des Giro wurde. Er konnte dabei drei Einzeletappen gewinnen.

 

Streckenverlauf des ersten Giro: 1. Etappe: Mailand - Bologna, 2. Etappe: Bologna - Chieti, 3. Etappe: Chieti - Neapel, 4. Etappe: Neapel - Rom, 5. Etappe: Rom - Florenz, 6. Etappe: Florenz - Genua, 7. Etappe: Genua - Turin, 8. Etappe: Turin - Mailand 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Elvira Menzer-Haasis im Amt einstimmig bestätigt

Elvira Menzer-Haasis (Mitte) bleibt Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV). Die 59-Jährige wurde am 13. Juli 2019 in Mannheim er...

Ex-Box-Weltmeister tödlich verunglückt

Der ehemalige Box-Weltmeister und -Olympiasieger Pernell Whitaker ist im Alter von 55 Jahren bei einem Verkehrsunfall in seiner Heimat Virginia Beach...

Bewegender Abschied: Zidane schickt emotionale Worte an verstorbenen Bruder (†54)

Zinedine Zidane hat sich mit einem emotionalen Posting an seinen kürzlich verstorbenen Bruder gewandt. Dieser war vor kurzem überraschend verstorben.