EM-Hoffnung trainiert mit Behinderten

Alina Kenzel holt sich Kraft in ganz besonderer Trainingsgruppe

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 24. Juli 2018
Alina Kenzel streckt den Daumen nach oben

Quelle: Adam Nurkiewicz / Getty Images for European Athletics

Kugelstoßerin Alina Kenzel will bei der Europameisterschaft in Berlin ganz vorne dabei sein. Motivation gibt ihr dafür ihre Trainingsgruppe aus Menschen mit Behinderung und Nachwuchsathleten.

Sie gilt als eine der kommenden Stars im deutschen Kugelstoßen: Alina Kenzel aus Konstanz! Bei der Deutschen Meisterschaft am vergangenen Wochenende sicherte sich die 20-Jährige den Vize-Titel, stellte mit 18,21 Metern ihre persönliche Bestmarke ein. Auch bei der anstehenden Heim-EM in Berlin (7. bis 12. August) hätte die U20-Weltmeisterin von 2016 sicher nichts gegen eine Medaille einzuwenden.

Damit das gelingt, trainiert die 1,81 Meter und 84 Kilo schwere Athletin in einer ganz besonderen Gruppe. Am Olympiastützpunkt in Stuttgart gesellt sich Kenzel zu Nachwuchsathleten, Behinderten, und Kleinwüchsigen – alle trainieren zusammen ohne irgendwelche Ausnahmen!

„Wenn ich im tiefsten Loch bin, zu zicken anfange, die Hassliebe zur Kugel wieder hochschlägt, dann ziehen mich die Kurzen, die Kleinwüchsigen, wieder raus. Unsere Gruppe macht mich so ungeheuer stark“, beschreibt die Obergefreite der Sportfördergruppe ihre Gruppe gegenüber der Bild.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Aus Sky wird Ineos

Das Team Sky, das seit Jahren den Radrennsport dominiert, ist verkauft worden und wird ab Mai als Team Ineos starten. Ineos-Gründer Sir Jim Ratcliffe...

60.000 Fans beim Frauenfußball

60.739 Zuschauer. Dieser Weltrekord im Frauenfußball gelang im Madrider Estadio Metropolitano beim Spiel zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona...

Kenneth To ist tot

Australiens früherer WM-Medaillen-Gewinner Kenneth To ist im Alter von 26 Jahren im Krankenhaus gestorben, nachdem er sich beim Schwimm-Training unwoh...