Djokovic schreibt Geschichte

Cincinnati-Triumph macht „Golden Masters“ perfekt

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 20. August 2018

Quelle: Matthew Stockman/Getty Images

Novak Djokovic hat zum ersten Mal überhaupt das Turnier in Cincinnati gewonnen. Durch den Triumph über Roger Federer schaffte er eine Serie die vor ihm niemandem gelang.

Er hat es endlich geschafft – Novak Djokovic gewann das Finale vom Masters-Turnier in Cincinnati und hievte sich damit endgültig in den Tennis-Olymp! Denn der Serbe ist nun der erste Spieler der Geschichte, dem es gelang alle neun Turniere der Masters-Serie zu gewinnen. Mit 6:4 und 6:4 setzte er sich gegen Wimbledonsieger und Dauer-Konkurrent Roger Federer glatt in zwei Sätzen durch. Nach zuvor fünf Final-Niederlagen, darunter gleich drei Mal gegen Federer, schaffte Djokovic es nun endlich zu triumphieren.

„Du solltest sehr stolz sein“

Dementsprechend groß ist natürlich auch die Freude bei dem 31-Jährigen, der in seiner Karriere immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde: „Es ist natürlich ein sehr besonderer Moment, das erste Mal hier in Cincinnati mit der Trophäe zu stehen. Es war eine Achterbahnfahrt in meiner Karriere mit Verletzungen, der Pause und der Operation in diesem Jahr. Es fühlt sich fast unwirklich an, wieder auf diesem Level zu sein.“

Auch Finalgegner Roger Federer fand nur lobende Worte für seinen Kontrahenten. „Gratulation an Novak, der Geschichte geschrieben hat. Es ist eine großartige Leistung, dass Du diesen Punkt erreicht hast. Du solltest sehr stolz sein“, sagte er im Anschluss an das Finale.

Auch Becker gratuliert

Nach seinem insgesamt 70. Titel auf der Profi-Tour und dem damit verbundenen geschichtsträchtigem „Golden Slam“ gehörte unter anderem auch Djokovics ehemaliger Trainer und Tennis-Legende Boris Becker zu den Gratulanten. Er postete auf Twitter ein Bild von Djokovic mit der Bezeichnung „Master of all Masters“.

Zu den Turnieren der Masters-Serie gehören neben Cincinnati noch die Turniere in Indian-Wells, Miami, Monte Carlo, Madrid, Rom, Toronto / Montreal, Shanghai und Paris.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Borchert neuer Vorsitzender der Stiftung Sporthilfe RLP

Der für den Leistungssport zuständige Vizepräsident des Landessportbundes, Jochen Borchert, ist neuer Vorsitzender der Stiftung Sporthilfe Rheinland-P...

Sport-Inklusionslotsen-Projekt stößt auf Anklang

Menschen mit Behinderung die Teilhabe am organisierten Sport zu ermöglichen, regionale Netzwerke und Angebote auszubauen und verbesserte Kommunikation...