Hannover sieht blau-gelb

Schoko-Hersteller foppt 96er

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 24. Oktober 2018

Quelle: Ronny Hartmann / AFP / Getty Images

Ein Schokoladenhersteller hat in Hannover für Aufruhr gesorgt. Eine Werbung in einem Treppenaufgang im Hauptbahnhof wurde neu gestaltet, ausgerechnet in den Farben des Erzrivalen.

Zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig herrscht seit Ewigkeiten schon eine ganz besondere Rivalität. Der baden-württembergische Schokoladenhersteller „Ritter Sport“ wusste bei seiner neusten Marketing-Aktion davon anscheinend wohl nichts. Oder wie sonst soll man erklären, dass die Treppenstufen eines Treppenaufgangs im hannoverischen Hauptbahnhof ausgerechnet in Blau und Gelb – den Vereinsfarben von Braunschweig – verpackten Schoko-Sorten „Edel-Vollmilch“ (Dunkelblau),  „Alpenmilch“ (Hellblau) und „Knusperflakes“ (Gelb) dekorierte?

Klar, dass sich bei dieser Aktion zahlreiche Anhänger der 96er aufregen. Auch die Stadt hat sich auf Twitter sogar schon zu Wort gemeldet. Mit einem Augenzwinkern riet sie den Verantwortlichen von 96 mal nachzuhören, ob man nicht lieber die Sorten „Edel-Bitter“ (Schwarz), Joghurt (Weiß) und „Nuss-Splitter“ (Grün) auf die Treppen bringen könnte. Schwarz-Weiß-Grün sind die Vereinsfarben der Hannoveraner.

Auch eine Reaktion aus Braunschweig ließ natürlich nicht lange auf sich warten.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Vonn vor sofortigem Karriereende

Das wäre ein riesiger Verlust für den Ski-Sport! US-Superstar Lindsey Vonn steht womöglich kurz vor einem verletzungsbedingten sofortigen Karriereende...

SPORT. DIGITAL. ERLEBEN

Die Präsidentin des Sportbunds Monika Sauer stellt das Jahresprogramm mit mehr als 300 Veranstaltungen vor und stellt gleichzeitig Forderungen an das...

Das verdienen unsere Handball-Stars

Unsere deutschen Handball-Helden kämpfen derzeit um den WM-Titel. Aber wie viel verdienen unsere Stars eigentlich so?