Zahlreiche Moskau-Fans verletzt

Rolltreppen-Drama vor Champions-League-Partie in Rom

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 24. Oktober 2018

Quelle: Tiziana Fabi / AFP / GettyImages

Kurz vor der Partie zwischen der AS Rom und ZSKA Moskau in der Champions League kam es in einer U-Bahn-Station zu einem wahren Drama, als eine Rolltreppe voller Gästefans einstürzte.

Für 24 Fans des russischen Champions-League-Teilnehmer ZSKA Moskau endete das gestrige Gastspiel bei der AS Roma in einem wahren Drama. Auf dem Weg ins Stadion brach in der U-Bahn-Haltestelle „Repubblica“ eine Rolltreppe ein, auf der sich zahlreiche russische Anhänger befanden. Mehrere Stufen hatten sich am Ende der Treppe verkeilt, die Bremsen versagten und die Menschen stürzten im Gedränge übereinander. Insgesamt 24 Fans wurden verletzt, einer von ihnen wohl schwer.

Warum die Treppe nachgab, soll nun ermittelt werden. Ersten Vermutungen zufolge sollen die Fans teilweise stark betrunken gewesen und auf der Treppe herumgesprungen sein. Russische Augenzeugen leugnen dies gegenüber italienischen Medien allerdings. „Wir standen auf der Treppe, als sie auf einmal nachgegeben hat“, sagte Daria Petrova.

Die Staatsanwaltschaft soll nun ermitteln wie es zu dem Unglück kommen konnte.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Den hätte ich auch gemacht“ - Roma-Fan nimmt Mund zu voll und blamiert sich

Ein Fan des AS Rom kommentiert ein Facebook-Video. Daraufhin lädt der italienische Erstligist den Fan ins Stadio Olimpico ein, sein Können unter Bewei...

Van der Vaart wirft jetzt Pfeile

Unter anderem beim HSV begeisterte er die Fußballfans. Nun wechselt Rafael van der Vaart zu einer anderen Sportart: dem Darts.

Tolle Unterstützung für unsere Topathleten

Sie sind leuchtende Vorbilder in einer Zeit, in der es so wahnsinnig viele Vorbilder nicht mehr gibt: Die Rede ist von den Angela Maurers, Michel Adam...