Über 13.000 Euro für Mannheimer Straßenkinder

Spendenaktion der Rhein-Neckar Löwen ein voller Erfolg

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 03. Januar 2019

Quelle: Rhein-Neckar Löwen

Die Rhein-Neckar Löwen haben beim letzten Bundesliga-Heimspiel des vergangen Jahres gegen Stuttgart mit ihrer jährlichen Weihnachtsspendenaktion unter dem Motto „Löwenherz“ 13.730,15 Euro gesammelt.

Die gesammte Summe geht eins zu eins an Freezone. „Das ist überwältigend. Ich bin sprachlos“, sagt Markus Unterländer. Der Leiter der Einrichtung, die sich um Mannheims Straßenkinder kümmert, informierte zusammen mit Kollegin Andrea Schulz die Löwen-Fans an einem Stand über die Arbeit von Freezone.

Spendenaktion findet Anklang

Die Spendenaktion bestand wie in den vergangenen Jahren auch aus zwei Teilen. Zum einen wurden die Fans in der SAP Arena von mobilen Verkaufsteams angesprochen, über die Aktion informiert und zum Kauf eines Löwenherz-Buttons animiert. Mit 4.980,15 gespendeten Euro zeigten die Anhänger des Handball-Bundesligisten einmal mehr ihren feinen Sinn für den guten Zweck. Teil zwei der Spendensammlung ging in diesem Jahr im Business Club über die Bühne und zielte auf die Großzügigkeit der Löwen-Partner und -Sponsoren ab. Diese konnten im Rahmen einer Charity Auktion außergewöhnliche und einmalige Dinge und Aktionen rund um ihre Lieblingsmannschaft ersteigern – und fuhren dabei den stolzen Betrag von 8.750,00 Euro ein.

Unter anderem wurden ein Original-Trikot von Löwen-Star Jannik Kohlbacher, der Original-Spielball aus der Partie gegen Stuttgart, ein Barista-Kurs mit Kohlbacher und Patrick Groetzki und viele weitere Dinge versteigert.

Übergabe im Februar

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Subotic mit kuriosem Heimweg

Neven Subotic gilt als einer der nahbarsten Spieler der Bundesliga. Das beweist der Abwehrmann auch nach der Bundesliga-Premiere von Union Berlin!

Neues Konzept für mehr zeitliche Flexibilität

Für viele ehrenamtlich Tätige ist es oftmals schwer, eine umfangreiche Ausbildung in der bereits knappen persönlichen Zeit und neben der vielen Arbeit...

Horror-Crash bei 177 km/h

Tausend Schutzengel für Superbike-Pilot Luke Mossey! Nach einem heftigen Abflug im Training in England kommt er fast ohne Verletzungen davon.