UFC-Kämpferin verprügelt Dieb

Räuber sucht sich das falsche Opfer aus

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 08. Januar 2019

Quelle: Joe Scarnici / Getty Images

Merke: Als Dieb sollte man sich nie eine UFC-Fighterin als Opfer aussuchen. Das musste nun auch ein Ganove aus Brasilien auf schmerzhafte Art und Weise feststellen.

Diese Lektion wird ein Dieb aus Brasilien so schnell wohl nicht mehr vergessen! Der Mann versuchte eine Frau auszurauben, dumm nur: bei seinem vermeintlichen Opfer handelte es sich um Käfig-Kämpferin Polyana Viana!

Die 26-Jährige wusste sich natürlich zu wehren. Statt Beute kassierte der fast schon bemitleidenswerte Angreifer eine heftige Tracht Prügel!

UFC-Boss Dana White postete auf Instagram ein Bild von „seiner“ Kämpferin und dem Dieb. Dass Gesicht des Mannes ist deutlich verbeult. Dazu schrieb White: „Auf der linken Seite ist eine unserer UFC-Kämpferinnen zu sehen, auf der rechten der Junge, der versucht hat, sie auszurauben. Ein verdammte Scheiß-Idee.“

Der Vorfall ereignete sich am letzten Wochenende in Rio de Janeiro. Der Dieb wollte Viana das Handy stehlen, während diese auf eine Mitfahrgelegenheit wartete, wie sie gegenüber der UFC-Seite „MMAJunkie“ zu Protokoll gab.

„Er setzte sich neben mich. Dann fragte er nach der Zeit. Ich antwortete ihm, merkte aber, dass er nicht wegging. Als ich mein Handy wieder einstecken wollte, sagte er: ´Gib mir das Telefon. Wehre dich nicht, ich bin bewaffnet.´ Dann legte er seine Hand auf eine Waffe.“

Im Nachhinein habe sich herausgestellt, dass es sich nur um eine Spielzeugwaffe gehandelt habe.

„Jetzt warten wir …“

Die 26-jährige Viana hat sich von der Drohung allerdings nur bedingt einschüchtern lassen. Mit zwei blitzschnellen Schlägen und einem Tritt streckte sie ihren Widersacher zu Boden, malträtierte sein Gesicht.

Danach setzte sie noch kurz zum Würgegriff an, ehe sie ihm trocken sagte: „Jetzt warten wir auf die Polizei.“

Für Viana ist der Vorfall übrigens nicht der Erste dieser Art. Schon einmal hatten sogar gleich zwei Männer versucht ihr das Handy abzunehmen. Auch hier gelang es ihr, ihre Angreifer mit Schlägen und Tritten abzuwehren.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Aus Sky wird Ineos

Das Team Sky, das seit Jahren den Radrennsport dominiert, ist verkauft worden und wird ab Mai als Team Ineos starten. Ineos-Gründer Sir Jim Ratcliffe...

60.000 Fans beim Frauenfußball

60.739 Zuschauer. Dieser Weltrekord im Frauenfußball gelang im Madrider Estadio Metropolitano beim Spiel zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona...

Kenneth To ist tot

Australiens früherer WM-Medaillen-Gewinner Kenneth To ist im Alter von 26 Jahren im Krankenhaus gestorben, nachdem er sich beim Schwimm-Training unwoh...