Autopanne vor Playoff-Match

Obdachloser zieht NFL-Star aus dem Graben

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 16. Januar 2019

Quelle: Jamie Squire / Getty Images

Jeff Allen, Offensiv-Linemann der Kansas City Chiefs, steckt auf dem Weg zu seinem Spiel im Schnee fest. Ein Unbekannter hilft ihm dabei und der NFL-Star bedankt sich mit einer tollen Geste.

Vor dem Spiel der Kansas City Chiefs gegen die Indianapolis Colts wurde die Stadt im US-Bundesstaat Missouri von heftigem Schneefall heimgesucht. Auch Chiefs-Spieler Jeff Allen war direkt von dem schlechten Wetter betroffen. Denn als er sich mit seinem Wagen in Richtung Stadion machte, um mit seinem Teamkollegen gegen die Indianapolis Colts anzutreten, kam er auf dem Highway von der Straße ab! Zu seinem Glück fuhr nur wenig später Dave Cochran ebenfalls auf dem Highway. Der Mann sah, dass neben Allen noch ein weiteres Fahrzeug durch das Schneetreiben im Straßengraben gelandet war, und bot direkt seine Hilfe an. Mit seinem Wagen zog er die anderen beiden Autos wieder auf die Straße. Wen der Mann da allerdings grade aus dem Straßengraben zog, war ihm zu dem Zeitpunkt nicht klar.

Allen sucht Helfer

Da Allen nur dank Daves Hilfe rechtzeitig zum Spiel im Stadion war, wollte sich der NFL-Star entsprechend bedanken – mit Tickets für das AFC Championship Game am kommenden Sonntag. Da er allerdings nur den Vorname seines „Retters“ kannte, startete er bei Twitter einen Suchaufruf.

„Mein Auto ist vor dem Spiel im Schnee stecken geblieben und ein netter Typ namens Dave hat mich rausgezogen – ohne zu wissen, dass ich ein Spieler bin. Ich würde ihm gerne Tickets für das nächste AFC-Meisterschaftsspiel schenken, weiß aber nicht, wie ich ihn kontaktieren kann. Er fuhr einen 97er oder 98er schwarzen Suburban.“

Es sollte nicht lange dauern, bis der Offensiv-Lineman fündig wurde.

Allen: „Mal abgesehen davon, dass plötzlich sehr viele Menschen in der Gegend ihren Namen in Dave geändert haben (Lach!), habe ich es doch tatsächlich geschafft, Dave dank Social Media ausfindig zu machen. Danke für Deine Freundlichkeit!“

Emotionale Überraschung für Cochran

Dave Cochran war von Allens Suche sichtlich berührt. Dem TV-Sender KSHB erzählte er: „Ich habe angefangen zu weinen, als mir jemand erzählte, dass Jeff Allen versucht, Kontakt mit mir aufzunehmen.“ Er konnte es einfach nicht glauben, dass ein so berühmter, reicher Profisportler ausgerechnet nach ihm suchen würde.

Für ihn sei es „selbstverständlich, Menschen zu helfen.“ Eine Gegenleistung habe er nicht erwartet. „Alles, was ich erwartet hatte, war ein Dankeschön."

Dass er nun trotzdem nächsten Sonntag zum Spiel darf, dürfte eine willkommene Abwechslung sein. Denn derzeit lebt Dave gemeinsam mit seiner Freundin und einem Hund in seinem Truck, mit dem er Allen abschleppte.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

„Den hätte ich auch gemacht“ - Roma-Fan nimmt Mund zu voll und blamiert sich

Ein Fan des AS Rom kommentiert ein Facebook-Video. Daraufhin lädt der italienische Erstligist den Fan ins Stadio Olimpico ein, sein Können unter Bewei...

Van der Vaart wirft jetzt Pfeile

Unter anderem beim HSV begeisterte er die Fußballfans. Nun wechselt Rafael van der Vaart zu einer anderen Sportart: dem Darts.

Tolle Unterstützung für unsere Topathleten

Sie sind leuchtende Vorbilder in einer Zeit, in der es so wahnsinnig viele Vorbilder nicht mehr gibt: Die Rede ist von den Angela Maurers, Michel Adam...