Torjubel 2.0

Balotelli jubelt live bei Instagram

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 04. März 2019

Quelle: picture alliance / MAXPPP

Mario Balotelli hat wieder zugeschlagen! Diesmal durch einen skurrilen Jubel nach einem herrlichen Treffer für seinen neuen Verein Olympique Marseille!

Mario Balotelli hat wieder zugeschlagen! Diesmal durch einen skurrilen Jubel nach einem herrlichen Treffer für seinen neuen Verein Olympique Marseille!

Antoine Grizemann jubelt per Fortnite-Geste, Serge Gnabry „rührt“ fleißig in einer imaginären Schüssel – die modernen Torjubel sind der Fußballstars werden immer ausgefallener. Doch die italienische Skandalnudel Mario Balotelli hob die Feierei nun auf ein komplett neues Level!

Im Spiel gegen AS St. Etienne erzielte der 28-Jährige die 1:0-Führung per wunderschönem Seitfallzieher. So weit, so schön. Was Balotelli dann allerdings machte, gab es im europäischen Spitzenfußball wohl noch nie!

Jubel live bei Instagram

Von einem Fotografen hinter dem Tor ließ er sich ein Smartphone reichen, aktivierte den Kameramodus und drehte im Selfie-Modus ein Video von sich und seinen jubelnden Teamkollegen! Noch auf dem Platz (!) lud er das Video auf sein Instagram-Profil hoch.

Nach dem Upload gab Balotelli das Handy wieder ab und setzte die Partie fort. Marseille gewann die Partie am Ende mit 2:0.

Für den exzentrischen Superstar, der gerne mal durch skurrile Aktionen auffällt, war er bereits der vierte Treffer im sechsten Spiel nach seinem Wechsel zu „OM“ im Januar.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Aus Sky wird Ineos

Das Team Sky, das seit Jahren den Radrennsport dominiert, ist verkauft worden und wird ab Mai als Team Ineos starten. Ineos-Gründer Sir Jim Ratcliffe...

60.000 Fans beim Frauenfußball

60.739 Zuschauer. Dieser Weltrekord im Frauenfußball gelang im Madrider Estadio Metropolitano beim Spiel zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona...

Kenneth To ist tot

Australiens früherer WM-Medaillen-Gewinner Kenneth To ist im Alter von 26 Jahren im Krankenhaus gestorben, nachdem er sich beim Schwimm-Training unwoh...