Eklat in der Türkei

Fußballer greift Gegner mit Rasierklinge an

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 05. März 2019

Quelle: pixabay / jarmoluk (Symbolbild)

Bei einem Fußballspiel in der Türkei ist es anscheinend zu einem abscheulichen Zwischenfall gekommen. Ein Spieler soll seinen Gegner mit einer Rasierklinge angegriffen haben.

Eklat in der Türkei! Beim Spiel zwischen Amed SK und Sakaryaspor in der dritten türkischen Liga soll Amed-Spieler Mansur Çalar seine Gegenspieler mit einer Rasierklinge oder einem ähnlichen Gegenstand angegriffen haben.

Zunächst soll Çalar seinem Gegenspieler Ferhat Yazgan mit einem kurzen Stich in den Rücken eine Wunde zugefügt haben. Im weiteren Verlauf des Spiels setzte er die Rasierklinge angeblich sogar an den Hals von Yazgan. Videoaufnahmen sollen die Angriffe belegen.

Yazgan postete später ein Bild auf Instagram, das seine Verletzungen zeigte.

Nach dem Schlusspfiff kam es zu weiteren Rangeleien und Auseinandersetzungen.

Duell mit Brisanz

Bereits im Hinspiel im Oktober 2018 gab es bereits Aufregung: Sakaryaspor zeigte im Stadion damals Aufnahmen von militärischen Angriffen gegen Kurden. Auch Spieler des kurdischen Klubs Amed SK wurden attackiert.

In türkischen Medien wird die neue Aktion von Çalar, der angeblich der kurdischen PKK nahestehen soll, als terroristischer Rache-Akt eingestuft.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Aus Sky wird Ineos

Das Team Sky, das seit Jahren den Radrennsport dominiert, ist verkauft worden und wird ab Mai als Team Ineos starten. Ineos-Gründer Sir Jim Ratcliffe...

60.000 Fans beim Frauenfußball

60.739 Zuschauer. Dieser Weltrekord im Frauenfußball gelang im Madrider Estadio Metropolitano beim Spiel zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona...

Kenneth To ist tot

Australiens früherer WM-Medaillen-Gewinner Kenneth To ist im Alter von 26 Jahren im Krankenhaus gestorben, nachdem er sich beim Schwimm-Training unwoh...