Kurioser Erfolg

Fußball-Fan fängt Fisch mitten im Stadion

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 11. April 2019

Quelle: picture alliance/ZUMA Press

Ein italienischer Fußball-Fan hat mit einer skurrilen Aktion für Schlagzeilen gesorgt! Er fing einen Fisch – allerdings nicht im Meer oder einem Fluss, sondern im Fußball-Stadion!

Kann Fußball so langweilig sein, dass man stattdessen lieber angelt? Anscheinend … Ein Fan des italienischen Erstligisten US Sassuolo Calcio hat während eines Spiels seiner Mannschaft einfach eine Angel ausgepackt und warf sie in einen Wassergraben zwischen Tribüne und Spielfeld, der die Fans eigentlich davon abhalten soll, auf den Platz zu stürmen. Und tatsächlich: Nur wenige Sekunden später, zappelte bereits ein Fisch am Haken.

Im Anschluss präsentierte er, unter dem Jubel der anderen Zuschauer, stolz seinen Fang. Wie der Fisch in den Graben gelangte und was anschließend mit dem Tier passierte, ist nicht bekannt.

Laut der englischen Zeitung „The Sun“ spielte sich die Szene beim Heimspiel von Sassuolo gegen Chievo Verona (4:0) am 4. April ab.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Artikel 14.1.1 soll Vettel helfen

Ferrari bleibt hartnäckig: Nach der Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel beim Rennen in Montréal nutzt der italienische Formel-1-Rennstall weitere Mittel...

Studium statt Profifußball

Es ist ein seltener Weg den Eintracht Braunschweigs Nils Rütten (23) da geht: Er beendet seine Karriere als Fußballprofi und will sich ganz seinem Jur...

Gelähmter Skispringer läuft wieder

2016 verunglückte der österreichische Skispringer Lukas Müller beim Training schwer. Zwar konnten die Ärzte in einer Not-OP sein Leben retten, der dam...