England-Star mit großartiger Geste

Sterling bezahlt Beerdigung für Jugendspieler

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 30. April 2019

Quelle: picture alliance / empics

Raheem Sterling übernimmt die Kosten für die Beerdigung eines 13-jährigen Nachwuchsfußballers. Der Star von Manchester City hatte eine ganz spezielle Verbindung zu dem Jungen.

Wie mehrere Medien berichten, hat Englands Superstar Raheem Sterling der Familie des verstorbenen Damary Dawkins angeboten, die Kosten für seine Beerdigung zu übernehmen. Der 13-Jährige Nachwuchskicker von Crystal Palace war im März an akuter lymphatischer Leukämie gestorben, nachdem eine Stammzellentransplantation im Dezember 2018 keine Wirkung zeigte.

„Hat mein Leben berührt“

Sterling und Dawkins hatten eine enge Verbindung. Der Nationalspieler unterstützt eine Kampagne, die nach einem passenden Stammzellenspender suchte. „Damary war ein besonderer junger Mann, der viele Leben berührt hat, auch meines", so der City-Star. Sterling wolle zudem an der Beerdigung des Jungen teilnehmen.

Damary sei ein „Vorbild für uns alle, das bis zum Ende positiv war.“

Sterling (links) besuchte Dawkins mehrmals im Krankenhaus. Unter anderem spielten sie gerne gemeinsam Billard. (Bild: picture alliance/Solo Syndication)

Damarys Vater berichtet, dass beide eine ganz spezielle Freundschaft hatten. „Ich weiß, dass sie miteinander gesprochen haben, weil Sterling ins Krankenhaus gekommen ist. Sie haben zusammen gespielt und Telefonnummern ausgetauscht."

Sterling widmet Länderspiel-Treffer Dawkins

Beim Länderspiel zwischen England und Tschechien am 22. März erzielte Sterling einen Treffer und schickte eine emotionale Botschaft an seinen Freund.

Er hob die Arme gen Himmel und präsentierte ein Shirt mit einem Bild der beiden sowie der Aufschrift „Möge deine Seele in Frieden ruhen.“

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Neuer Rekord beim FWD im Sport

Eine neue Rekordzahl vermeldet der Landessportbund: Erstmals sind mehr als 110 Freiwillige in Sportvereinen und Sportverbänden in Rheinland-Pfalz täti...

E-Sport: konstruktiv-kritisch diskutiert

"Ich sehe keinen Grund dafür, jetzt zu sagen ‚es muss jetzt was passieren‘. Der Druck, der gerade da aufgebaut wird, kommt aus der Industrie, mit ihre...

Auf offener Straße erschossen

Der frühere Profifußballer Kelvin Maynard ist in Amsterdam getötet worden. Zwei Männer auf einem Motor-Scooter hatten das Feuer auf den fahrenden Wage...