Titel-Party ohne Neymar?

Superstar von Verband ausgeschlossen

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Samstag, 18. Mai 2019

Quelle: picture alliance

Paris St Germain steht schon seit Ende April als Meister fest - heute wird PSG offiziell die Meister-Trophäe überreicht. Nicht dabei sein dürfen Superstar Neymar und Mitspieler Marquinhos.

Nach dem Spiel gegen Dijon heute Abend bekommt das Team von Trainer Thomas Tuchel (45) die Meister-Trophäe. Superstar Neymar wird von der Party allerdings ausgeschlossen - aufgrund eines Vergehens vom 27. April. Nach dem verlorenen Pokal-Finale gegen Rennes rastete Neymar aus und schlug einen Fan. Daraufhin sperrte der Französische Fußballverband (FFF) den Brasilianer für drei Spiele. Heute findet erst das zweite Spiel der Strafe statt, Neymar darf an dem Spiel also nicht teilnehmen. Genau wie Marquinhos, der eine Rot-Sperre absitzt.

Die Regeln des Verbandes sehen es vor, dass nach Artikel 4.1.2 beide nicht den Platz betreten, nicht auf der Bank sitzen, die Spielfläche nicht vor, während und nach der Begegnung betreten dürfen. Also auch nicht nach Abpfiff, wenn die Meister-Trophäe übergeben wird. 

Allerdings ist es möglich, dass PSG die beiden mitfeiern lässt und eine Strafe in Kauf nimmt.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Fußballer nutzt Gold Cup zur Flucht

Yasmani López aus Kuba (Rückennummer 4) war einer der Erfahrensten im Kader seines Heimatlandes. Nun hat er seine Teilnahme am Gold Cup in den USA gen...

Spieler macht Jagd auf Schiedsrichter

Bei einem Amateur-Fußballspiel in der Kreisliga in Duisburg kam es zu grauenvollen Szenen: Spieler und Trainer der Heimmannschaft machten Jagd auf die...

Artikel 14.1.1 soll Vettel helfen

Ferrari bleibt hartnäckig: Nach der Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel beim Rennen in Montréal nutzt der italienische Formel-1-Rennstall weitere Mittel...