Satteldiebe trüben Stimmung in Ladenburg

Diebe klauen mehrere Sättel während Reitturnier

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 22. Mai 2019

Quelle: picture alliance (Symbolbild)

Bei einem Springturnier in Ladenburg verschafften sich Diebe Zugang in ein Stallzelt und klauten mehrere hochwertige Sättel. Der Schaden geht in die tausende Euro.

Schock für die Veranstalter eines Springturniers in Ladenburg. Wie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet, drangen in der Nacht von Samstag auf Sonntag Diebe in ein Stallzelt ein und nahmen zahlreiche Pferdesättel sowie weiteres Reitzubehör mit. Der entstandene Schaden soll mehrere tausend Euro betragen.

„Da waren Profis am Werk“, wird Andreas Huben, Zweiter Vorsitzender vom Ausrichter Pferdesportverein Heidelberg / Ladenburg zitiert. Genauso ärgerlich wie der finanzielle Schade ist dabei auch die Tatsache, dass die betroffenen Teilnehmer aufgrund der fehlenden Sättel nicht mehr am Turnier teilnehmen konnten. „Das ist eine ganz ärgerliche Geschichte“, so Huben.

Größtes Turnier in Ladenburg

Von Mittwoch bis Sonntag richtete der Verein das bisher größte Springturnier in Ladenburg aus. Rund 1.800 Teilnehmer mit 1.200 Pferden sorgten in dem von Parcours-Experten Ralf Hollenbach aus Heidelberg designten Parcours  für einen sportlich erfolgreichen Wettkampf.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Fußballer nutzt Gold Cup zur Flucht

Yasmani López aus Kuba (Rückennummer 4) war einer der Erfahrensten im Kader seines Heimatlandes. Nun hat er seine Teilnahme am Gold Cup in den USA gen...

Spieler macht Jagd auf Schiedsrichter

Bei einem Amateur-Fußballspiel in der Kreisliga in Duisburg kam es zu grauenvollen Szenen: Spieler und Trainer der Heimmannschaft machten Jagd auf die...

Artikel 14.1.1 soll Vettel helfen

Ferrari bleibt hartnäckig: Nach der Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel beim Rennen in Montréal nutzt der italienische Formel-1-Rennstall weitere Mittel...