Italien-Nationalspieler schießt Balljunge ins Gesicht

Übler Volltreffer bei EM-Qualifikationsspiel

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 11. Juni 2019

Quelle: picture alliance/Angelos Tzortzinis/dpa

Schmerzhafter Zwischenfall für einen Balljungen beim EM-Qualifikationsspiel zwischen Griechenland und Italien. Er wird von einem verirrten Ball mitten ins Gesicht getroffen.

Autsch! Das hätte auch schief gehen können! Beim EM-Qualifikationsspiel zwischen Griechenland und Italien wird ein Angriff des italienischen Mittelfeldspielers Nicolò Barella grade noch so an der griechischen Grundlinie gestoppt. Der 22-Jährige ärgert sich so sehr, dass er den Ball einfach nur wegschlagen will, stattdessen trifft er allerdings einen Balljungen voll im Gesicht!

Die Entschuldigung folgt allerdings postwendend. Und auch der Balljunge ist anscheinend nur nochmal mit dem Schrecken davon gekommen.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Fußballer nutzt Gold Cup zur Flucht

Yasmani López aus Kuba (Rückennummer 4) war einer der Erfahrensten im Kader seines Heimatlandes. Nun hat er seine Teilnahme am Gold Cup in den USA gen...

Spieler macht Jagd auf Schiedsrichter

Bei einem Amateur-Fußballspiel in der Kreisliga in Duisburg kam es zu grauenvollen Szenen: Spieler und Trainer der Heimmannschaft machten Jagd auf die...

Artikel 14.1.1 soll Vettel helfen

Ferrari bleibt hartnäckig: Nach der Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel beim Rennen in Montréal nutzt der italienische Formel-1-Rennstall weitere Mittel...