Messer-Attacke bei Jugendfußballturnier: Mann attackiert Vater vor den Augen des Kindes

Vor den Augen seines Sohnes greift ein Vater zum Messer

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 02. Juli 2019

Quelle: pixabay / 7721622

Bei einem Kinder-Fußballturnier in Nordrhein-Westfalen kam es am vergangenen Wochenende zu einer unfassbaren Szene. Ein Mann attackierte einen anderen Mann mit einem Messer und flüchtete anschließend.

Unfassbare Szene bei einem Fußballturnier für Kinder am vergangenen Samstag im nordrhein-westfälischen Solingen! Vor den Augen aller Kinder griff einer der umstehenden Väter einen anderen Vater mit einem Messer an und fügte diesem eine Stichverletzung zu. Das Opfer musste kurzzeitig im Krankenhaus behandelt werden, der 45-Jährige Tatverdächtige flüchtete zunächst und ließ sein Kind einfach stehen. Das berichtet die u.a. die „Rheinische Post“.

Täter wird gefasst

Der Mann, der laut Augenzeugen „komplett ausgerastet“ sei, konnte später allerdings in seiner Wohnung angetroffen werden, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Auf Facebook beschreibt ein Trainer einer teilnehmenden Mannschaft, der Mann habe mit einem Messer „Eltern meiner Kinder attackiert vor den Augen aller Kinder.“ Im Anschluss an die Tat sei der Mann einfach geflüchtet und habe sein eigenes Kind einfach stehen gelassen. „Das Turnier wurde natürlich unterbrochen und meine Kids sowie vom gegnerischen Team standen total unter Schock und sin in Tränen ausgebrochen.“

Weiterhin appellierte der Trainer noch: „Solche Menschen haben nichts auf einem Sportplatz zu suchen. Sollen demnächst Kontrollen am Eingang stattfinden oder was? Ich appelliere nochmal an alle Spielereltern, bitte haltet euch zurück, wenn eure Kinder auf dem Platz spielen!“

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Neuer Rekord beim FWD im Sport

Eine neue Rekordzahl vermeldet der Landessportbund: Erstmals sind mehr als 110 Freiwillige in Sportvereinen und Sportverbänden in Rheinland-Pfalz täti...

E-Sport: konstruktiv-kritisch diskutiert

"Ich sehe keinen Grund dafür, jetzt zu sagen ‚es muss jetzt was passieren‘. Der Druck, der gerade da aufgebaut wird, kommt aus der Industrie, mit ihre...

Auf offener Straße erschossen

Der frühere Profifußballer Kelvin Maynard ist in Amsterdam getötet worden. Zwei Männer auf einem Motor-Scooter hatten das Feuer auf den fahrenden Wage...