Härtels´ Horrorverletzung sorgt für Spielabbruch

Test zwischen Regensburg und Zwickau abgebrochen

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Freitag, 06. September 2019

Quelle: picture alliance/Fotostand

Zwickau-Profi Sascha Härtel (20) hat es in der Partie zwischen dem FSV Zwickau und Jahn Regensburg ganz schlimm erwischt. Nachdem sein Fuß komplett nach außen weggeknickt war, brach der Schiedsrichter die Partie ab.

Härtel wurde in der 50. Spielminute von einem Regensburger im Mittelfeld gefoult, brutal war die Aktion aber nicht. Dennoch knickte der FSV-Profi so unglücklich weg, dass der rechte Fuß komplett zur Seite stand. 

Spieler, Zuschauer und Schiedsrichter konnten es kaum mit ansehen. Der herbeigerufene Notarzt brachte den Flügelspieler sofort ins Krankenhaus nach Weiden, wo er direkt operiert wurde, um den Fuß wieder in die Original-Position zu bringen. Schiedsrichter Patrick Hanslbauer brach das Spiel beim Stand von 0:0 ab. 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Neuer Rekord beim FWD im Sport

Eine neue Rekordzahl vermeldet der Landessportbund: Erstmals sind mehr als 110 Freiwillige in Sportvereinen und Sportverbänden in Rheinland-Pfalz täti...

E-Sport: konstruktiv-kritisch diskutiert

"Ich sehe keinen Grund dafür, jetzt zu sagen ‚es muss jetzt was passieren‘. Der Druck, der gerade da aufgebaut wird, kommt aus der Industrie, mit ihre...

Auf offener Straße erschossen

Der frühere Profifußballer Kelvin Maynard ist in Amsterdam getötet worden. Zwei Männer auf einem Motor-Scooter hatten das Feuer auf den fahrenden Wage...