Rührende Kabinenansprache

Trainer-Sohn spricht nach Herzinfarkt des Vaters zur Mannschaft

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 26. November 2019

Quelle: picture alliance

Was für eine besondere Geste in der ersten walisischen Fußball-Liga. Am vergangenen Wochenende vertrat der Sohn von Trainer Christian Edwards seinen Vater, der zuvor mit Verdacht auf einen Herz-Infarkt ins Krankenhaus kam, bei der Kabinenansprache.

Christian Edwards, Trainer des walisischen Studentenklubs Cardiff Met FC, musste vergangene Woche Donnerstag wegen einer Herzattacke ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beim Spiel seines Teams am Wochenende gegen Cefn Druids AFC kam es nun zu einer berührenden Aktion von Edwards kleinem Sohn Isaac.

Spieler feiern Trainer-Sohn

Denn nach dem knappen 2:1-Sieg übernahm der Trainer-Spross die Ansprache in der Kabine. Und zeigte sich augenscheinlich nicht ganz zufrieden mit der Leistung des Teams. „Das ist nicht genug“, rief der Mannschaft zu, haute zum Abschluss seiner Rede sogar noch so fest gegen eine Taktiktafel, dass diese herunterfiel.

Die Spieler nahmen die (wohl nicht ganz ernst gemeinte) Kritik jedenfalls sportlich auf und feierten Isaac trotzdem mit Sprechchören und tosendem Jubel.

Zustand von Vater stabil

Und auch der Zustand von Papa Christian sei wieder besser. Er sei mittlerweile stabil, werde aber trotzdem weiterhin ärztlich betreut. Wann er allerdings wieder auf der Trainerbank sitzen könne, ist nicht bekannt.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Das Aus für Sky

Ab der Saison 2021/2022 wird es auf dem Bezahl-Sender Sky keine Partien der Champions League mehr geben. Die Spiele der Königsklasse werden dann auf D...