Kurioser Ärger um Ronaldo

United ändert Speisekarte für CR7 – Mitspieler wohl nur mäßig begeistert

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 27. September 2021

Quelle: picture alliance / empics | Martin Rickett

Kurioser Ärger um Cristiano Ronaldo. Sein neuer Verein hat wohl extra wegen des Portugiesen die Speisekarte umgestellt. Dessen Mitspieler scheinen davon wohl nur wenig angetan.

Bei Manchester United dreht sich aktuell alles weiterhin um Cristiano Ronaldo! Auf dem Platz wurde das Spiel komplett auf den Superstar zugeschnitten und auch bei den Trikot-Verkäufen sprengt der Rückkehrer alle Grenzen.

Doch wie die englische Zeitung „The Sun“ nun berichtet, hat sich seit CR7s Ankunft bei United noch mehr verändert – sogar die Speisekarte in der Klub-Kantine!

Wie das Blatt berichtet, haben die Köche extra auf Wunsch Ronaldos einige seiner Lieblingsspeisen auf den Menüplan gesetzt. Laut eines Insiders soll nun beispielsweise das portugiesische National-Gericht Bacalhau fester Bestandteil der Ernährung sein. Dabei handelt es sich um eine salzreiche Zubereitungsart von Kabeljau mit Eiern. Auch Avocados und Eier sollen nun vermehrt zubereitet werden. Genauso wie eine der Lieblingszutaten des fünfmaligen Weltfußballers: Oktopus.

Blöd für United: Der Rest der Mannschaft soll von den neuen Angeboten nur äußerst mäßig begeistert sein! Besonders der Wunsch nach Oktopus komme wohl gar nicht gut an. „Das liebt Ronaldo. Aber die meisten seiner Kollegen freunden sich damit nicht an – auch, wenn es für Ronny offensichtlich funktioniert“, zitiert die Zeitung die anonyme Quelle.

Teamkollegen orientieren sich an CR7

Und auch wenn Ronaldos Lieblingsspeisen wohl nicht für jedermanns Geschmack sind, schauen sich seine Teamkollegen ganz genau an, was auf dem Teller des Angreifers landet. Das verriet Ersatz-Torhüter Lee Grant vor Kurzem bei „Talksport“.

Grant: „Wir saßen an einem Freitag beim Abendessen im Hotel. Normalerweise darf man sich dann etwas gönnen. Es gab Apple Crumble, Vanillepudding, Brownies und solche Sachen. Aber kein einziger Spieler hat davon etwas angefasst. Alle saßen still da und einer fragte mich: ‚Was hat Cristiano auf seinem Teller?‘“

Damals gab es laut dem Torhüter mit Quinoa, Avocado und gekochten Eiern laute gesunde Sache. Kein Wunder, schaut man sich den muskulösen Körper von Ronaldo an. Auch mit 36 Jahren ist er noch immer ein absoluter Top-Athlet. Ronaldo ist eben nicht nur auf dem Platz, sondern auch in Sachen Ernährung ein Perfektionist.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Kurioser Zwischenfall in Paris

In Paris ist es laut Medienberichten zu einem skurrilen Vorfall gekommen. Ein PSG-Star soll von einer Prostituierten überfallen worden sein. Diese sei...

Eishockey im Einkaufszentrum

In Ägypten wird ein internationales Eishockey-Turnier in einem Einkaufszentrum ausgetragen. Der Wettkampf ist Teil einer Kampagne zur Etablierung des...

Australischer Fußball-Profi outet sich

Josh Cavallo vom australischen Erstligisten Adelaide United outet sich als erster aktiver Fußball-Profi der A-League. Unter anderem der FC Bayern und...