Ex-Sprintstar wird zum Reggae-Star

Olympia-Ikone Usain Bolt bringt sein erstes Album raus

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Freitag, 08. Oktober 2021

Quelle: picture alliance / ZUMAPRESS.com | El Universal

Leichtathletik-Ikone Usain Bolt hat sein erstes Album als Musiker veröffentlicht. Es ist eine Mischung aus Reggae, R&B und Hip-Hop. Bolt singt die insgesamt 14 Songs allerdings nicht selbst.

Auf der Laufbahn gab er während seiner Karriere stets Vollgas – nun startet Usain Bolt auch als Musiker durch! Und mit seinem ersten eigenen Album „Country Yutes“ landet der ehemalige Sprintstar aus Jamaika direkt einen Erfolg! Das Werk mit insgesamt 14 Songs und einer Gesamtlaufzeit von 41:44 Minuten schafft es Bolt direkt in die Top10 der Reggae-Album Charts von Billboard.

„Es ist kein Geheimnis für die Welt, dass ich Musik liebe“, so Bolt über sein Erstlings-Werk. „Musik war schon immer ein Teil meiner DNA.“

Bereits kurz nach seinem Karriereende im Jahr 2017 machte er sich als Co-Producer von Dancehall-Mixtapes einen Namen in der Branche. Sein erstes eigenes Album geht nun die Richtung Reggae, R&B und Hip-Hop. Gemeinsam mit seinem langjährigen Freund und Manager Nugent Walker bastelte der Weltrekordler über 100 und 200 Meter während der Corona-Pandemie an „Country Yutes“.

Auch seinen Lieblingstrack aus dem Album verriet Bolt: „Living the Dream“.

Als Sänger ist Bolt auf dem Album übrigens nicht zu hören. Bolt: „Ich will sie produzieren. Ich will ein Teil davon sein, weil ich Musik liebe.“

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Kurioser Zwischenfall in Paris

In Paris ist es laut Medienberichten zu einem skurrilen Vorfall gekommen. Ein PSG-Star soll von einer Prostituierten überfallen worden sein. Diese sei...

Eishockey im Einkaufszentrum

In Ägypten wird ein internationales Eishockey-Turnier in einem Einkaufszentrum ausgetragen. Der Wettkampf ist Teil einer Kampagne zur Etablierung des...

Australischer Fußball-Profi outet sich

Josh Cavallo vom australischen Erstligisten Adelaide United outet sich als erster aktiver Fußball-Profi der A-League. Unter anderem der FC Bayern und...