Unsportlicher geht’s nicht

College-Spieler provoziert und zeigt dreiste Schauspiel-Einlage

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 25. November 2021

Quelle: picture alliance / Sportfoto Zink / Wolfgang Zink | Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Fairplay sollte beim Sport immer im Vordergrund stehen! Ein College-Spieler hat das in den USA anscheinend allerdings kurzzeitig vergessen und so für einen Aufreger gesorgt.

Beim Zweitrunden-Duell der NCAA Championship zwischen der Duke Universität und der UCLA bewies Duke-Spieler Thorleifur Úlfarsson am vergangenen Wochenende, dass es auch im Nachwuchssport schon ungemein unsportlich zugehen kann!

Kurz vor Ende der Partie erzielte Duke den Treffer zum 2:1-Sieg und Úlfarsson hatte im Anschluss nichts besseres zu tun, als den Gegnerischen Torwart zu verspotten und diesen gleich vier Mal nachzuäffen. Dessen Teamkollege Pietro Grassi hatte dann genug gesehen, und rempelte den Duke-Spieler von der Seite an. Was dieser dann allerdings anschließend für eine schauspielerische Meisterleistung zeigte, dürfte selbst Weltstar Neymar stolz machen!

Die Folge: Rot für UCLA-Spieler Grassi und Duke gewinnt mit 2:1. Thorleifur Úlfarsson sollte sich aber vielleicht überlegen, zukünftig lieber Theater statt Fußball zu spielen …

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Kuriose Absage im Langlauf

Beim Langlauf-Weltcup im finnischen Ruka verzichten die Top-Athleten aus Norwegen und Finnland auf einen Start in der Verfolgung. Der Grund dafür sind...

Formel-1-Legende Frank Williams ist tot

Die Formel 1 trauert um ihre Ikone Frank Williams! Einer der größten Persönlichkeiten der Königsklasse und langjährige Teamchef verstarb am Sonntag im...

Ronaldo erfüllt Wunsch von Sängerin Pink

Cristiano Ronaldo wird von Musik-Superstar Pink gefragt, ob er sie nicht bei einer tollen Weihnachts-Aktion unterstützen könne. Der Portugiese reagier...