Kuriose TV-Panne

Praktikant verspottet Manchester United im TV-Newsticker

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 25. Mai 2022

Quelle: picture alliance / empics | Martin Rickett

Mit einem versehentlich eingeblendeten Tickerlaufband hat die britische BBC für große Aufregung gesorgt. Während der TV-Übertragung des Senders „BBC News“ zeigte der Ticker plötzlich einen Text an, der bei den ohnehin gebeutelten Fans von Manchester United wohl nicht allzu gut ankam …

„Manchester United are rubbish“!

„Manchester United ist Müll“! Diese ungewöhnliche „Nachricht“ bekamen die Zuschauer des BBC-Nachrichtensenders plötzlich prominent im Tickerlaufband präsentiert.

Was war passiert? Im Hintergrund übte sich ein Praktikant darin, Inhalte in den Nachrichtenticker einzufügen. Kurzerhand gab er wohl einfach das ein, was ihm gerade so durch den Kopf ging. 

Nur bemerkte dabei niemand, dass die „Übung“ nicht nur erfolgreich verlief, sondern auch live im Fernsehen stattfand. Das Ergebnis konnte sich wortwörtlich sehen lassen:

BBC entschuldigt sich

„Entschuldigung, wenn Sie das gesehen haben, sich beleidigt gefühlt haben und ein Fan von Manchester United sind“, sagte BBC-Moderatorin Annita McVeigh.

Angesichts der miserablen Saison von Manchester United, das mit 35 Punkten Rückstand auf Platz sechs der Premier League landete, hätte sich die BBC eigentlich nicht zwingend entschuldigen müssen. Denn selbst die größten Manchester-Fans müssen sich wohl oder übel eingestehen, dass die Ticker-Einblendung nicht vollkommen unbegründet war …

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Wahnsinniger Weitschuss

In der Finalrunde der ersten kolumbianischen Liga besiegt Atlético Nacional zu Hause Tolima mit 3:1. Angesichts des unglaublichen Treffers von Atlétic...

„Champions for Charity“ ist zurück

Das größte Benefiz-Fußballspiel Deutschlands kehrt zurück. Nach drei Jahren Corona-Pause ist es im August wieder so weit: Angeführt von den beiden Tea...