Endlich wieder Hockenheim!

Am Hockenheimring startet die Formel 1

Veröffentlicht am Mittwoch, 27. Juli 2016
Quelle: Wikipedia/Markus.martin2003/CC BY-SA 3.0

2015 mussten die deutschen Formel-1-Piloten auf einen Heim-Grand Prix verzichten. Doch dieses Jahr ist er wieder da! Den Großen Preis von Deutschland verschlägt es wieder auf den Hockenheimring. Das ist nicht nur für die deutschen Motorsport-Fans ein riesen Gaudi, sondern auch für Piloten wie Nico Rosberg, Nico Hülkenberg oder Pascal Wehrlein.

„Es ist als deutscher Fahrer natürlich schön, wenn man den Heim-Grand Prix zurück hat.“, sagt Nico Hülkenberg bei der Pressekonferenz zum Auftakt der Formel 1. „Wir hatten so viele erfolgreiche deutsche Rennfahrer und Marken. Es ist eigentlich kriminell, dass wir letztes Jahr nicht hier waren. Der klassische Deutsche ist ein absoluter Motorsportfan und die Formel 1 ist das Nonplusultra was den Motorsport angeht. Von daher bin ich persönlich sehr froh, dass wir dieses Jahr wieder hier sind und hoffentlich den Zuschauern eine gute Show bieten können.“  Für den Force-India-Piloten birgt der Hockenheimring auch viele gute Erinnerungen. 2005 gewann er auf Anhieb sein erstes Rennen der Formel BMW auf dem Ring. Die weiteren etlichen Rennen, die er auf dem Motodrom bestritten hat, machten ihm jedes Mal Spaß. „Die Kulisse hier. Die Südtribune, die sich um die Strecke herum bildet. Das sieht extrem cool aus, vor allem wenn die Ränge voll sind und da richtig viele Leute sitzen. Dann ist das eine richtige Gänsehaut-Atmosphäre.“, sagt der WM-Neunte von 2014.

 

"Da kommen Heimatgefühle auf"

Auch Nico Rosberg freut sich besonders auf das Hockenheim-Rennen: „Das ist immer ein riesiges Ereignis hier. Auch bei mir werden viele Familienmitglieder kommen um mich zu besuchen. Das Rennteam von meinem Vater ist ganz in der Nähe. Da bin ich auch 3 Jahre lang gefahren. Da sind so viele die ich noch sehr gut kenne und die mich auch unterstützt haben. Die werden mich dann auch besuchen. Es wird also schön, diese ganzen Menschen wieder zu sehen.“  Auch für ihn ist der Hockenheimring ein Ort, an den er gerne zurückkehrt. „1995 auf dem Dach von dem DTM Auto. Das Abschiedsrennen von meinem Vater. Da haben wir in die Menge gewunken, alle sind ausgeflippt. Das sind so die ersten Erinnerungen. Da bekomme ich jetzt noch Gänsehaut, wenn ich daran denke. 2014 war dann ein besonderer Sieg für mich und ich hoffe, dass ich das dieses Jahr wiederholen kann.

 

Quelle:Wikipedia/Formula One/CC-BY-SA 4.0

 

Erster Hockenheim Grand Prix für Newcomer

Der junge Pascal Wehrlein, der für das Team Manor Racing an den Start geht, über seinen ersten Deutschland GP in der Formel  1: „Heimspiele sind immer schön, da viele Freunde und Verwandte da sein werden. Aber man muss das Wochenende in Hockenheim genauso angehen wie jeden anderen Grand Prix auch, sich selbst nicht unter Druck setzen und keinen Sieg erzwingen wollen. Ich komme mit den gleichen Erwartungen her, wie bei jedem anderen Rennen auch, trotzdem ist es natürlich etwas sehr besonderes für mich. Mein erstes Formel 1 Heimrennen. Seit meinen ersten Fanjahren, das war 2000 als 5 Jähriger, sagte ich mir, hier will ich auch mal fahren. Mit 8 Jahren setzten mich dann meine Eltern endlich in ein Kart und heute sitze ich hier."

Die Formel 1 wird aber nicht das einzige Event zum 90 Jährigen Jubiläum des Deutschland GP sein. Es wird weitere attraktive Rahmenprogramme geben, wie die GP2, GP3 und den Supercup. Im Formel 1 Village vor der Südtribüne findet jede Menge Unterhaltung und an der Mercedes Benz Tribüne ein besonderes Highlight statt. Dort wird man anlässlich des Jubiläums eine Motorsport Ausstellung veranstaltet, bei der 90 Jahre Rennsport Hautnah erlebt werden kann.

 

Endlich wieder ein Deutschland GP nach einem Jahr Abstinenz

Es ist einfach die Königsklasse des Rennsports, was jeder einmal gesehen haben sollte. Die Formel 1 ist so spannend wie lange nicht mehr und es wird auch sicherlich ein spannendes Rennen in Hockenheim am Sonntag den 31. Juli.

Weitere Neuigkeiten

Autsch! NFL-Cheerleaderin böse umgecheckt

Sie gehören beim Football dazu, wie der süße Senf zur Weißwurst: Cheerleaderinnen! Doch nicht immer sind sie dort auch sicher!

Weiterlesen

Video: Der süßeste Dribbelkünstler überhaupt

Bei der Partie San Lorenzo gegen Arsenal stand ein „Spieler“ ganz Besonders im Mittelpunkt. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um einen Mensch.

Weiterlesen

Das sind Emotionen pur!

Pietro Pellegri ist Italiens neues Wunderkind – Der erst 16-jährige Stürmer erzielte gegen Lazio Rom zwei Tore und sorgte damit sogar für Freudenträne...

Weiterlesen

Videoclip-Dance - einfach & raffiniert

Der Sportbund Pfalz bietet seinen Mitgliedern immer wieder neue Fortbildungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

„Es sind zu wenig Landesmittel im System“

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat zu einem Infotag über die Sportstättenförderung geladen. Die Zuschauer folgten und erhielten spannende und inf...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen