Mit Spaß schnell lernen

Floorball beim Floorball Mainz e.V.

Veröffentlicht am Freitag, 24. Juli 2015
Quelle: vereinsleben.de

Floorball, auch Unihockey genannt, wurde in den 1970er Jahren in Schweden, Finnland und der Schweiz gemeinsam entwickelt und ist ein Hallenhockey ähnliches Spiel, bei dem auch hinter den Toren gespielt werden kann.

Hierbei gibt es drei verschiedene Spielformen: Mixed (Frauen und Männer spielen gemeinsam), Kleinfeld (mit großen Toren,Torhütern, Feld: 24 × 14 m) und Großfeld ( mit großen Toren, Torhütern, Feld: 40 m × 20 m). Der Ball darf mit dem Floorball-Schläger, aber auch mit dem Fuß gespielt werden. Wenn ein Spieler seine Hände oder den Kopf benutzt, bekommt er eine Zwei-Minuten-Strafe. Darüber hinaus ist es verboten, während des Spiels in die Luft zu springen um so den Ball anzunehmen. Schießt ein Spieler den Ball muss er darauf achten, dass sein Schläger nie höher als seine Hüfte ausschwingt.

Der nationale Spitzenverband, der Floorballverband Deutschland e.V., wurde am 30. Januar 1992 in Clausthal-Zellerfeld gegründet. Dieser organisiert diverse Meisterschaften wie die deutschen Floorball-Meisterschaften der Männer und Frauen, die im Ligamodus ausgetragen werden. Die höchste deutsche Liga ist die Floorball Bundesliga, unter ihr angegliedert ist die 2. Floorball Bundesliga gefolgt von der dritthöchsten Spielklasse, der Regionalliga. Insgesamt existieren sechs Regionalligen, die vom jeweiligen Landesverband organisiert werden. In der Regionalliga West spielt einer der drei rheinland-pfälzischen Floorball-Vereine, der Floorball Mainz e.V. .

Floorball in Mainz

2007 gründete sich die Mannschaft von Floorball Mainz, die zunächst in den Sportverein "Fit und Gesund Hechtsheim" eingegliedert war und seit 2014 ein eigenständiger Verein ist. "Wir möchten den Floorball natürlich so gut es geht verbreiten. Dafür bieten wir auch AG´s in Schulen an und arbeiten so auch neben unserem Spielbetrieb für unseren Sport" sagt Cornelius Burghof, Trainer im Verein.

Um die Spiele in der Regionalliga erfolgreich zu bestreiten, trifft sich das Team darüber hinaus zwei Mal pro Woche, wobei die Sportler die Kleinfeldvariante des Floorballs praktizieren: Im Wettkampf wird den Regularien entsprechend auf große Tore mit Torwart und drei Feldspielern gespielt, im Training auch ab und an auf kleine Tore, ohne Torwart und mit vier Feldspielern. "Wir spielen hier natürlich auch aus Spaß. Denn Floorball ist ein Sport, der Einsteigern sehr viel Spaß bringt da man schnell Erfolge erzielen kann", so Burghof.

 

Weitere Neuigkeiten

Zug fährt in die falsche Richtung – Partie muss verschoben werden

Es gab ja bereits zahlreiche Gründe warum ein Spiel verschoben werden musste – Wetterkapriolen, ein umgefallenes Tor … Doch die Deutsche Bahn hat dem...

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

Polizist schlägt Betrunkene k.o.

Schockierende Szene in den USA. Bei einem Football-Spiel in Miami schlug ein Polizei-Officer eine offenbar betrunkene Frau. Diese hatte den Beamten vo...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Rydzek schrammt haarscharf an Horrorsturz vorbei

Schockmoment für Johannes Rydzek! Beim Sprungtraining der nordischen Kombinierer im finnischen Kuusamo wird der Oberstdorfer auf der Schanze plötzlich...

Weiterlesen

Fans rufen Notruf nach Niederlagen-Serie

In England bekommt die Polizei derzeit vermehrt „Notrufe“ von Fußball-Fans, die sich über die Leistung ihres Teams ärgern. Nun reagiert die Polizei eb...

Weiterlesen