Mit Spaß schnell lernen

Floorball beim Floorball Mainz e.V.

Veröffentlicht am Freitag, 24. Juli 2015
Quelle: vereinsleben.de

Floorball, auch Unihockey genannt, wurde in den 1970er Jahren in Schweden, Finnland und der Schweiz gemeinsam entwickelt und ist ein Hallenhockey ähnliches Spiel, bei dem auch hinter den Toren gespielt werden kann.

Hierbei gibt es drei verschiedene Spielformen: Mixed (Frauen und Männer spielen gemeinsam), Kleinfeld (mit großen Toren,Torhütern, Feld: 24 × 14 m) und Großfeld ( mit großen Toren, Torhütern, Feld: 40 m × 20 m). Der Ball darf mit dem Floorball-Schläger, aber auch mit dem Fuß gespielt werden. Wenn ein Spieler seine Hände oder den Kopf benutzt, bekommt er eine Zwei-Minuten-Strafe. Darüber hinaus ist es verboten, während des Spiels in die Luft zu springen um so den Ball anzunehmen. Schießt ein Spieler den Ball muss er darauf achten, dass sein Schläger nie höher als seine Hüfte ausschwingt.

Der nationale Spitzenverband, der Floorballverband Deutschland e.V., wurde am 30. Januar 1992 in Clausthal-Zellerfeld gegründet. Dieser organisiert diverse Meisterschaften wie die deutschen Floorball-Meisterschaften der Männer und Frauen, die im Ligamodus ausgetragen werden. Die höchste deutsche Liga ist die Floorball Bundesliga, unter ihr angegliedert ist die 2. Floorball Bundesliga gefolgt von der dritthöchsten Spielklasse, der Regionalliga. Insgesamt existieren sechs Regionalligen, die vom jeweiligen Landesverband organisiert werden. In der Regionalliga West spielt einer der drei rheinland-pfälzischen Floorball-Vereine, der Floorball Mainz e.V. .

Floorball in Mainz

2007 gründete sich die Mannschaft von Floorball Mainz, die zunächst in den Sportverein "Fit und Gesund Hechtsheim" eingegliedert war und seit 2014 ein eigenständiger Verein ist. "Wir möchten den Floorball natürlich so gut es geht verbreiten. Dafür bieten wir auch AG´s in Schulen an und arbeiten so auch neben unserem Spielbetrieb für unseren Sport" sagt Cornelius Burghof, Trainer im Verein.

Um die Spiele in der Regionalliga erfolgreich zu bestreiten, trifft sich das Team darüber hinaus zwei Mal pro Woche, wobei die Sportler die Kleinfeldvariante des Floorballs praktizieren: Im Wettkampf wird den Regularien entsprechend auf große Tore mit Torwart und drei Feldspielern gespielt, im Training auch ab und an auf kleine Tore, ohne Torwart und mit vier Feldspielern. "Wir spielen hier natürlich auch aus Spaß. Denn Floorball ist ein Sport, der Einsteigern sehr viel Spaß bringt da man schnell Erfolge erzielen kann", so Burghof.

 

Weitere Neuigkeiten

Arroganz-Skandal von Russen-Kicker

Ein russischer Fußballer sorgt mit einem Handyvideo für Empörung. Daran verspottet er zunächst arme Menschen und putzt sich anschließend mit einem Gel...

Weiterlesen

Im Rudel gegen den VfL

Wir bringen Euch und Eure Vereinsmitglieder am 26. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg zum exklusiven Preis von 10€ pro Sitzplatzkarte in die WIRSOL Rhei...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen

Olympia-Exoten feiern Ziel-Party

Es sind Bilder wie diese, die die Olympischen Spiele auszeichnen. Pita Taufatofua aus Tonga feiert gemeinsam mit seinen Mitstreitern aus Kolumbien, Me...

Weiterlesen

65-Mio-Ablöse sei Dank

Der Wechsel von Aymeric Laporte im Januar von Bilbao zu Manchester City sorgte für reichlich Schlagzeilen. Einen spanischen Dorf-Klub freute der Trans...

Weiterlesen

Bei Schul-Attenat: Football-Coach rettet Schüler

Mindestens 17 Menschen tötete Nikolas Cruz diese Woche bei einem Attentat an der Marjory Stoneman Douglas Highschool in Florida. Dem Football-Coach Aa...

Weiterlesen