Radball im VfH Worms

Ball spielen mit dem Rad

Veröffentlicht am Montag, 16. November 2015
Quelle: vereinsleben.de

Radballsport

Bei der Randsportart Radball spielen zwei Mannschaften mit speziellen Fahrrädern Bälle auf die jeweiligen Tore. Der ca. 600 Gramm schwere Ball wird dabei mit dem Vorderrad bewegt. Die Mannschaft besteht meist aus zwei Radballfahrern. Weitere Disziplinen umfassen das 5er-Radball und das 6er-Rasenradball. Der VfH Worms konzentriert sich aber zunächst auf die meist verbreitete 2er-Version.

Das Radballspiel wurde Ende des 19. Jahrhundert von dem damals bekannten Kunstradfahrer Nick Kaufmann erfunden. Er kam auf die Idee als ihm ein kleiner Hund vors Rad gelaufen ist. Um sich selbst vor einem Sturz zu schützen und dem Tier Verletzungen zu ersparen, beförderte Kaufmann den Hund sanft mit dem Vorderrad zur Seite. Aus diesem „Beinah-Unfall“ entstand die Idee des Radballs.

Radball im VfH Worms

Der VfH Worms eröffnete zusammen mit Sebastian Gebhardt und Edmund Jung eine Radball Abteilung. Zurzeit spielen drei Jungs und ein Mädchen in dem Training, welches Samstag von 13.00 – 14.00 Uhr stattfindet. Sebastian Gebhardt, der selbst ein erfolgreicher Radballer ist, bringt den Kindern den Grundstein dieser Sportart bei.

 

Bild: vereinsleben.de

Zum Radballfahren gehört laut ihm mehr als nur Radfahren, es funktioniert nur in Verbindung mit Kraft und Ausdauer. Diese beiden Elemente erlernen die Kinder (sogar auf eigenen Wunsch!) mit Hilfe von zum Beispiel Zirkeltrainings. Der Spaß steht in der kleinen Mannschaft dennoch im Vordergrund, sodass auch die Lachmuskeln mit trainiert werden. Edmund Jung ist seit der Hallenradsport DM in Worms von dieser Sportart fasziniert. Er hat sich zusammen mit dem VfH Vorsitzenden Stefan Born zum Ziel gesetzt eine neue Radballnachwuchs-Gruppe auf die Beine zu stellen. Dieses Ziel verfolgen die beiden aktiv und vereinsleben.de unterstützt sie dabei.

Das wöchentliche Training findet in der Turnhalle der Karmeliter Grundschule in Worms statt. Die beiden Trainer freuen sich auf weitere Nachwuchsfahrer, männlich sowie weiblich im Alter von sieben bis elf Jahren. Das nötige Material, wie die speziellen Fahrrädern und Bälle werden dabei vom VfH gestellt. Kinder können jeden Samstag zu einem unverbindlichen Schnuppertraining vorbei kommen, um die Künste auf dem Rad zu erlernen.

Fußball spielen kann jeder – aber Radball? Testet es aus ;)

 

 

Hier geht es zum Profil des VfH Worms

 

Weitere Neuigkeiten

Völlig irre: Nationalspieler dreht durch

Unter Fußballern gibt es ja den einen oder anderen Paradiesvogel. Man denke nur an Pierre Aubameyang oder früher Djibril Cisse. Aber auch der Jason Cu...

Weiterlesen

SB Rheinland setzt auf Digitalisierung

Präsidentin Monika Sauer stellte im Rahmen einer Pressekonferenz das Jahresprogramm vor. Dabei kündigte sie eine erneute Kandidatur bei Mitgliedervers...

Weiterlesen

Auf die Bänke! Fertig! Los!

Sie dürfen in keinem Vereinsinventar und Sportplatz fehlen. Bierzeltgarnituren sind für Vereine ein absolutes Must-have! Hier könnt ihr jetzt Euer Inv...

Weiterlesen

Die Sporthighlights 2018

Klar, das Sportjahr 2018 wird dominiert von den Olympischen Winterspielen und der Fußball Weltmeisterschaft dominiert. Doch welche Highlights gibt es...

Weiterlesen

Kampfrichter wird von Kugel erschlagen

Ein dramatischer Unfall passierte bei einem Leichtathletik-Wettbewerb in Tschechien. Ein Kampfrichter (76) wurde durch einen verunglückten Stoß im Kug...

Weiterlesen

Eure Aufstellung in unserem Stadion!

Wie heißt es so schön: „Elf Freunde sollt ihr sein!“. Deshalb bringen wir Euch und Eure Vereinsmitglieder zum Spezialpreis in die WIRSOL Rhein-Neckar-...

Weiterlesen