Ringen beim SRC Viernheim

Aktive waren schon bei Olympischen Spiele

Veröffentlicht am Donnerstag, 19. November 2015
Quelle: SRC 1896 Viernheim e.V.

Ringen ist ein Kampf- und Kraftsport und unterliegt einem strengen Regelwerk. Ebenso ist es auch eine olympische Disziplin. Auch der Ringer Fritz Niebler des SRC Viernheim startete bei den Olympischen Spielen in den Jahren 1976 in Montreal (Platz 17) und 1984 in Los Angeles (Platz 7).

Die jeweiligen Sportler werden in Alters- und Gewichtsklassen eingeteilt. Daher wird auch oft bei Bedarf in einem dicken Pullover trainiert, damit die letzten Kilogramm für die entsprechende Klasse eingehalten werden. Gerungen wird in verschiedenen Stilen, zum einem gibt es den Freistil, dabei dient der ganze Körper als Angriffsfläche. Der zweite Stil ist der Griechisch-römische Stil, dabei darf nur von Kopf bis Gürtellinie angegriffen werden. Das Ziel eines Kampfes ist den Gegner mit beiden Schultern auf der Matte zu fixieren, sollte das nicht gelingen gewinnt der Ringer, der mehr Punkte für diverse Stand- und Bodengriffe gesammelt hat.

 

Die Mannschaften

Beim SRC Viernheim liegt das Hauptaugenmerk auf der Ringergruppe. Neben der Ringergruppe gibt es noch eine Bambini-Gruppe, bei der vor allem Koordinationsübungen, einfache turnerische Elemente und leichtes Raufen nach Regeln ausgeübt wird. In dieser Gruppe trainieren Jungen und Mädchen zusammen. Auch auf Wettkämpfen sind beide Geschlechter bis 12 Jahren gemischt. Seit 2004 wurde auch der weibliche Ringkampf bei den Olympischen Spielen mit aufgenommen. Die „Großen“ des SRC ist die 1. Mannschaft, diese kämpfen in der 2. Bundesliga West. Ringer trainieren meist auch mit gegnerischen Vereinen zusammen, damit die Trainingspartner nicht immer die Gleichen sind.

 

Große Ziele und große Erfolge

Der 18-jährige Pascal Hilkert ist ebenfalls in der ersten Mannschaft. Er trainiert bis zu 5-mal in der Woche, das ist für ihn aber kein Muss, er fügt hinzu dass es ihm auch einfach Spaß macht. Neben dem Spaß ist er auch ziemlich erfolgreich und wurde schon mehrere Male Landesmeister. Im Jahr 2015 wurde er 5. bei den Deutschen Meisterschaften. Insgesamt wurde vom SRC schon 111 Medaillen bei Deutschen Meisterschaften gewonnen. Unter den über hundert Medaillen waren 54 Goldmedaillen dabei. Einer der Goldmedaillen Gewinner war unter anderem Sascha Niebler, der heute auch als ehrenamtliches Vorstandsmitglied und als Trainer im SRC Viernheim tätig ist. Er kümmert sich neben dem Sport auch um die Facebook-Präsenz des Vereins. Da die erste Mannschaft sich erfreulicherweise auf 2. Bundesliga-Niveau befindet, fällt für die Ehrenämter noch mehr Arbeit an. Niebler lacht: „Im Prinzip ist das wie ein richtiger Nebenjob.“   

Aber die Arbeit zahlt sich aus, im aktuellen Jahr brachte bereits Samet Kocbay eine weitere silberne Medaille der deutschen Meisterschaften der B-Jugend im griechisch-römischen Stil mit nach Hause.

 

Hier geht es zum Profil des SRC Viernheim

Weitere Neuigkeiten

101-Jährige läuft Weltrekord

Die US-Amerikanerin Julia Hawkins hat bei den USA Track und Field Outdoor Masters Championships für einen neuen Rekord gesorgt – mit 101 Jahren!

Weiterlesen

Kreative Idee für Sportveranstaltung in Taiwan

In Taiwan finden vom 19. - 30. August die „2017 Summer Universiade“ statt. Passend dazu wurden die U-Bahnen nun sportlich umgestaltet.

Weiterlesen

Fußballfans holen Drohne vom Himmel

In Argentinien soll ein Fanblock mit Hilfe einer Drohne gefilmt werden. Doch die Fans haben darauf anscheinend keine Lust und wissen sich zu wehren.

Weiterlesen

Faltzelte und Klappmöbel für Euren Verein

Mit unserem Partner HBS und seinen starken Marken atento und RUKU könnt ihr bei Eurer Vereinsausstattung kräftig sparen! Qualität geht auch preiswert!

Weiterlesen

Teamkollegen erlauben sich makabrem Scherz

Die Spieler der Houston Astros haben sich für Mannschaftskollege Carlos Beltran einen ganz besonderen Scherz ausgedacht. Einen äußert makabren …

Weiterlesen

Welcher 150-Kilo-Koloss schwingt hier das Tanzbein?

Er ist 2,16-Meter groß, rund 150 Kilo schwer und einer der besten NBA-Center aller Zeiten. Doch wer ist es, der hier so grazil die Hüfte schwingt?

Weiterlesen