Der Wiesbadener Liliencup

Die Stars von morgen zaubern schon heute

Veröffentlicht am Dienstag, 16. Februar 2016
Quelle: vereinsleben.de

Am Wochenende standen sich in Wiesbaden wieder zahlreiche U 17-Juniorenteams nationaler und internationaler Klubs gegenüber. Strahlender Sieger war am Ende die „Werkself“ aus Leverkusen.

 

 

Auch bei seiner 23. Auflage bot der Liliencup in Wiesbaden jede Menge Spektakel, viele Tore und einen glücklichen Cup-Gewinner. An zwei Tagen duellierten sich in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit zwölf Juniorenteams gestandener Profi-Klubs aus vier Nationen. In einem spannenden Endspiel am Sonntagnachmittag besiegte Bayer Leverkusen den SK Rapid Wien mit 4:3 nach Verlängerung.

 

Strahlende Sieger aus Leverkusen / Bilder: vereinsleben.de

 

Im kleinen Finale bezwang der FC Schalke 04 den FSV Mainz 05 mit 3:1. Der fünfte Platz wurde im Neun- Meterschießen ermittelt, hier bezwang der Vorjahressieger Red Bull Salzburg den FC Augsburg mit 4:3.    

 

Der Weg ins Finale

Im Finale am Sonntag, den 24. Januar, standen sich dann zwei Teams gegenüber die schon am Vormittag gegeneinander antraten. Da gewann Bayer ebenfalls knapp mit 3:2 gegen Rapid Wien. Als souveräner Sieger der Gruppe B mit vier Siegen und einem Remis konnte Leverkusen ins Halbfinale einziehen und sich als einer der Titel-Favoriten heraus kristallisieren. Als Zweitplatzierter mit neun Punkten schafften auch die Österreicher den Sprung ins Halbfinale vor dem FC Augsburg.

 

Umkämpfte Zweikämpfe beim Spiel um Platz 3 zwischen Schalke 04 und dem FSV Mainz

 

Dort warteten dann die erst- und zweitplatzierten Teams der Gruppe A. Der FC Schalke 04 und der FSV Mainz 05 mit ihren Trainern, den Ex-Profis  Frank Fahrenhorst und Bo Svensson. Im ersten Halbfinale konnte sich Rapid Wien gegen die Knappen in einem teilweise harten Spiel mit sehr vielen Emotionen am Ende mit 3:2 durchsetzen. Die junge Bayer-Auswahl besiegte im zweiten Halbfinale die 05er des FSV Mainz deutlich mit 4:0 und machte so das deutsch-österreichische Finale perfekt.    

 

Rapid und S04 stellen die besten Einzelspieler

Traditionell wurden neben dem großen Liliencup für den Gesamtsieger auch zahlreiche Sonderauszeichnungen verliehen. Dabei konnten die zweitplatzieren Österreicher von Rapid Wien und die drittplatzierten Schalker abräumen. Kelvin Arase konnte sich mit neun Treffern als Torschützenkönig des Turniers feiern lassen.

 

Von Kelvin Arase wird man auch in Zukunft mit Sicherheit noch einiges hören!

 

Sein Wiener Mannschaftskamerad Julian Krenn gewann die Zuschauerwahl als bester Feldspieler des Liliencups. Beim FC Schalke 04 konnte Moody Chana die Abstimmung unter den Teams als bester Spieler für sich gewinnen. Sein Team-Kollege Timo Weiner wurde zum besten Torhüter des Liliencups gewählt. Bester Spieler der gastgebenden Spvgg Sonnenberg war Finn-Ole Schröder. 

 

Vier Nationen am Platz der Deutschen Einheit

Auch 2016 konnten die Veranstalter wieder nationale und internationale Nachwuchsmannschaften in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit versammeln. Diese ist sonst Heimstätte des Damen-Volleyball Bundesligisten VC Wiesbaden. Während aus der Bundesliga die U17 Teams von Bayer Leverkusen, Schalke 04, FC Augsburg, Mainz 05, Eintracht Frankfurt und Hannover 96 antraten waren die Young Boys Bern und der FC Basel aus der Schweiz dabei. Für Österreich traten Red Bull Salzburg und Rapid Wien an. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld durch Aston Villa aus England und die Gastgeber der Spvgg Sonnenberg.

Weitere Neuigkeiten

BVB-Fans mit grandioser Aktion

2-Tore-Führung verspielt und auf der Heimfahrt bleibt der BVB-Mannschaftsbus auch noch im Stau stehen. Heraneilende Fans sorgen dann sogar bei den Pro...

Weiterlesen

Kuriose Szene in der MLS

Jozy Altidore wird nach einem Treffer mit einem Bier-Becher abgeworfen. Und Teamkollege Sebastian Giovinco hat genau die passende Antwort!

Weiterlesen

Hymnenprotest geht in neue Runde

Der Streit zwischen US-Präsident Donald Trump und den NFL-Spielern geht weiter. Trump forderte die Rücknahme von Steuervorteilen, übersah dabei allerd...

Weiterlesen

Mainzer Kaul ist „Juniorsportler des Jahres“

Große Ehre für Zehnkämpfer Niklas Kaul vom USC Mainz. Der 19-Jährige wurde am Samstag in Köln von der Deutschen Sporthilfe ausgezeichnet.

Weiterlesen

TV-Kommentator haut während Live-Spiel ab

Bei einer Fussball-Drittliga-Partie in Russland war der Fernseh-Kommentator so sauer, auf den Schiedsrichter, dass er während das Spiel noch lief, ein...

Weiterlesen

NFL-Star mit ergreifender Geste

Jason Pierre-Paul hat während der Partie seiner New York Giants gegen Denver ein gutes Spiel gemacht. Wie besonders eine bestimmte Szene war, wird abe...

Weiterlesen