Eiskunstlauf in der Eifel

Bitburg kann mehr als nur Bier

Veröffentlicht am Mittwoch, 27. April 2016
Quelle: EV Bitburg

In der schönen Eifel-Stadt Bitburg beheimatet ist der Bitburger Eissportverein e.V. . Es ist einer der wenigen Vereine, bei dem noch Eiskunstlauf angeboten wird. Eine Sportart die besonders in Rheinland-Pfalz immer weiter in den Hintergrund gerät.

 

Kampf zahlt sich aus

Die Eiskunstlauf-Abteilung des EVB hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesem Trend entegegen zu wirken. Und das mit Erfolg! Nachdem vor einigen Jahren die Eissporthalle in Trier abgerissen wurde war es allerdings ein steiniger Weg für die Verantwortlichen des Vereins. Weniger Eiszeit bedeutete weniger Trainingsmöglichkeiten, was widerum dazu führte, dass der Verein einige Abgänge bei den Mitgliedern zu verzeichnen hatte. Dennoch gab man nicht auf und wurde für sein Engagement schlussendlich belohnt. Dank des großen Einsatzes und Willen der Trainer, Eltern und Verantwortlichen konnte man die Mitgliederzahl wieder steigern und den Sport in der Stadt etablieren. In der grade abgelaufenen Saison wurde jeden Montag und jeden Samstag trainiert. Für die neue Saison sollen die Eiszeiten sogar noch erweitert werden.

 

Quelle: EV Bitburg

 

Profibereich oder Hobby – egal, Hauptsache Spaß

Dem Verein ist es dabei besonders wichtig den Kindern und Jugendlichen Athelten perfekte Trainingsbedingungen bieten zu können. Dafür engagieren sich alle mit vollem Einsatz. Egal ob die Sportlerinnen und Sportler dem Eiskunstlauf nur als Hobby nachgehen wollen oder den Leistungsbereich anstreben – die Trainerinnen und Trainer, die Verantwortlichen des Vereins und auch die Eltern leben nahezu jede Sekunde für den Verein. Selbstverständlich nehmen die Sportlerinnen und Sportler je nach Trainingintensivität auch an verschiedenen regionalen und Überregionalen Wettkämpfen teil. Das wichtigste dabei aber ist, dass alle miteinander Spaß haben.

 

Gemeinschaft statt Einzelsport

Zwar ist Eiskunstlauf in erster Linie ein Einzelsport, doch beim EVB steht die Gemeinschaft trotzdem im Mittelpunkt. Und damit sind nicht nur die eigenen Vereinsmitglieder gemeint. So engagiert sich der Verein auch für andere – u.a. mit der Aktion „Patenschaft on ice“, bei der Flüchtlingskinder in der Bitburger Eishalle das Schlittschuhlaufen lernen konnten.

 

Hier geht es zum Profil des EVB.

Weitere Neuigkeiten

Zug fährt in die falsche Richtung – Partie muss verschoben werden

Es gab ja bereits zahlreiche Gründe warum ein Spiel verschoben werden musste – Wetterkapriolen, ein umgefallenes Tor … Doch die Deutsche Bahn hat dem...

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

Polizist schlägt Betrunkene k.o.

Schockierende Szene in den USA. Bei einem Football-Spiel in Miami schlug ein Polizei-Officer eine offenbar betrunkene Frau. Diese hatte den Beamten vo...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Rydzek schrammt haarscharf an Horrorsturz vorbei

Schockmoment für Johannes Rydzek! Beim Sprungtraining der nordischen Kombinierer im finnischen Kuusamo wird der Oberstdorfer auf der Schanze plötzlich...

Weiterlesen

Fans rufen Notruf nach Niederlagen-Serie

In England bekommt die Polizei derzeit vermehrt „Notrufe“ von Fußball-Fans, die sich über die Leistung ihres Teams ärgern. Nun reagiert die Polizei eb...

Weiterlesen