Vallendar holt Rheinlandpokal

Veröffentlicht am Mittwoch, 27. April 2016
Quelle: vereinsleben.de

Der Ostermontag stand für den rheinländischen Handball-Verband ganz im Zeichen des Pokals. Denn in der Konrad Adenauer-Halle in Vallendar kämpften beim Final Four die letzten vier im Wettbewerb verbliebenen Teams um den Pokal. Bereits die Halbfinals versprachen spannend zu werden denn die beiden Oberligisten HV Vallendar und TV Mülheim trafen aufeinander, in der anderen Partie kämpften die TS Bendorf und der HSC Schweich, beide aus der Rheinlandliga, um den Final-Einzug.

 

 

Zwei ausgeglichene Halbfinals

Das Oberliga-Derby, dass der TV Mülheim vor wenigen Wochen in der Liga noch für sich entscheiden konnte, sollten diesmal die Löwen aus Vallendar für sich entscheiden. Zwar ging es noch mit einem 9:9 in die Halbzeit (gespielt wurden jeweils zwei Mal 20 Minuten), nach der Pause legten die Gastgeber aber einen Gang zu und entschieden die Partie mit 18:15 für sich.

Vallendar (weiße Trikots) nahm Revanche für die Derbyniederlage in der Oberliga RPS und zog nach einem Sieg über Mülheim (rot) ins Finale ein. (Quelle: vereinsleben.de)

 

Die beiden Rheinlandligisten aus Bendorf und Schweich machten es noch spannender: Zwar konnte sich das Team aus der Nähe von Trier bis zur Halbzeit eine 10:8-Führung erarbeiten, danach kam Bendorf aber wieder ran und die Partie musste nach dem Stand von 17:17 in die Verlängerung. Fünf 7-Meter Schützen später stand es immer noch unentschieden, bis Bendorf schließlich beim siebten Schützen das Glück auf seiner Seite hatte und die Partie mit 24:23 für sich entschied.

Bendorf (rote Trikots) entschied das Halbfinale gegen Schweich (schwarz) erst im 7-Meter Werfen für sich. (Quelle: vereinsleben.de)

 

Das Spiel um Platz drei bestritten also der HSC Schweich (Rheinlandliga) und der TV Mülheim (Oberliga). Doch ein Klassenunterschied suchte man in dieser Partie vergebens. Beide Teams agierten auf Augenhöhe. Die logische Konsequenz: Wieder einmal gab es 7-Meter Werfen denn nach 40 gespielten Minuten stand es 22:22. Der HSC zeigte zum zweiten Mal Nerven und verlor auch diesmal - Mülheim sicherte sich mit 26:25 Platz drei.

Schweich (schwarz) und Mülheim lieferten sich aein Duell auf Augenhöhe - Am Ende setzte sich der Klassenhöhere Verein im 7-Meter werfen durch. (Quelle: vereinsleben.de)

 

Klassenunterschied wird deutlich

Im Finale bot sich den Zuschauern ein anderes Bild: Hier wurde Vallendar der Favoritenrolle gerecht. Bereits zur Halbzeit führten die Gastgeber mit 19:13 - das junge Team aus Bendorf wehrte sich zwar tapfer, war aber letztlich chancenlos. Auch in der zweiten Halbzeit (das Finale wurde über zwei Mal 30 Minuten gespielt) kam die Turnerschaft aus Bendorf nicht mehr ran, vor einem recht großen Publikum feierten die Hausherren einen 31:25 Finalsieg und holten sich damit den Pokal.

Tapfer wehrten sich die Bendorfer (rot), waren im Finale gegen Vallendar aber letztlich chancenlos. (Quelle: vereinsleben.de)

Weitere Neuigkeiten

England-Star schickt eigene Frau in Ekel-Prüfung

Englands Nationalstürmer Jamie Vardy macht seiner Frau ein ganz besonderes, frühzeitiges Weihnachts-Geschenk im Dschungelcamp. Wirklich freuen dürfte...

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

Polizist schlägt Betrunkene k.o.

Schockierende Szene in den USA. Bei einem Football-Spiel in Miami schlug ein Polizei-Officer eine offenbar betrunkene Frau. Diese hatte den Beamten vo...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Rydzek schrammt haarscharf an Horrorsturz vorbei

Schockmoment für Johannes Rydzek! Beim Sprungtraining der nordischen Kombinierer im finnischen Kuusamo wird der Oberstdorfer auf der Schanze plötzlich...

Weiterlesen

Fans rufen Notruf nach Niederlagen-Serie

In England bekommt die Polizei derzeit vermehrt „Notrufe“ von Fußball-Fans, die sich über die Leistung ihres Teams ärgern. Nun reagiert die Polizei eb...

Weiterlesen