Volleyball in der Deichstadt

Veröffentlicht am Dienstag, 05. April 2016
Quelle: Thomas Hieronymi / VC Neuwied

Im vergangenen Jahr aufgestiegen in die zweite Volleyball-Bundesliga und gleich in der ersten Saison den dritten Tabellenplatz erreicht - Die Volleyballerinnen des VC Neuwied 77 blicken auf eine erfolgreiche Spielzeit zurück, in der ihnen der dritte Platz vor dem abschließenden Spiel nicht mehr zu nehmen ist.

 

Ein weiter Weg

Bis es soweit war mussten die Mitglieder des Vereins allerdings hart arbeiten. Seit 2001 bietet der Deichstadtclub in Zusammenarbeit mit dem Volleyball Verband Rheinland Leistungssport an, der zunächst bis auf Verbandsliga-Ebene ausgeübt wurde. Nach der Saison 2008/2009 erreichte die erste Damen-Mannschaft nach zwei Jahren in der Oberliga den Aufstieg in die Regionalliga Südwest, in der sie bis zur Saison 2012/2013 erfolgreich spielte. Dann wurde vom Verband eine dritte Liga gegründet, die Teilnahme daran sollte für den Verein  den vorläufigen Höhepunkt darstellen.

Vollen Einsatz zeigten die Spielerinnen des VC Neuwied (lila) in den vergangenen Jahren und erarbeiteten sich so den Aufstieg in die zweite Bundesliga (Quelle: Rainer Fritzen).

 

Jugendarbeit als Basis

Die Bemühungen des Vereins sollten aber weiter belohnt werden: Dank guter Jugendarbeit entstand bei den Neuwiedern eine Basis, die den leistungsorientierten Mannschaften immer wieder neue talentierte Spieler bescherte. In der Saison 2011/2012 zählte der Verein zehn Jugendmannschaften, die an den Meisterschaften des Verbandes teilnahmen. Auf dieser Basis sicherte sich dann die erste Damenmannschaft im vergangenen Jahr den Meistertitel in der dritten Liga und stieg in die zweite Bundesliga auf, wo die Neuwiederinnen vor dem letzten Spieltag mit 16 Siegen aus 23 Spielen uneinholbar auf Platz drei stehen, damit für eine Überraschung sorgten und in eine weitere Bundesliga-Saison gehen können.

Große Freude bei den Volleyballerinnen über das Abschneiden in der ersten Saison in der zweiten Volleyball-Bundesliga (Quelle: Rainer Fritzen).

Weitere Neuigkeiten

U19-Spiel endet mit echtem Drama

Der Sport schreibt einfach unglaubliche Geschichten in denen Helden geboren werden. So wie beim Elfer-Schießen in der AFC-U19-Qualifikation.

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

2.700 Kilometer nur für’s Siebenmeterwerfen

Es ist eine der kuriosesten Pannen im Sport überhaupt! Das isländische Handball Team aus Hafnarfjördur musste wegen einer Fehlentscheidung für fünf Mi...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Boll gelingt absoluter Monster-Punkt

Bühne frei für Timo Boll! Mit gigantischem Wille hat der ehemalige Weltmeister bei den German Open einen sensationellen Punkt erzielt und DEN Schlag d...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen