"Eine Ära geht zu Ende"

SV Fischbach zieht sich aus der 2. Bundesliga zurück

Veröffentlicht am Mittwoch, 27. April 2016
Quelle: SV Fischbach

Teammanager Edgar Hammes zeigt sich betroffen. Der SV Fischbach muss sich von vielen Top-Spielern und damit auch von der 2. Bundesliga Süd verabschieden. Grund dafür sind berufliche und private Veränderungen, die sich negativ auf die Verfügbarkeit und Wettkampfbereitschaft der Spieler auswirken.

 

Schwerer Abschied

So verließen Barbara Bellenberg vom TV Ensdetten, Hannes Käsbauer vom TuS Wiebelskirchen und Alina Hammes den SV Fischbach. Auch Julian Degiuli, Sebastian Rduch und Fabian Hammes müssen wegen beruflichen Veränderungen kürzer treten. Till Felsner und Christopher Klein müssen sich ebenfalls eingestehen, dass das Studium Priorität hat. All diese Spieler waren der Schlüssel für den Erfolg des Badminton-Clubs, der sich seit der Saison 2007/2008 fast ausschließlich auf den ersten vier Tabellenplätzen in der Bundesliga Süd hielt.

 

Trainieren für den Erfolg. Quelle: SV Fischbach

 

Blick nach vorne

In der Saison 2012/2013 gelang sogar der Sprung in die 1. Bundesliga. Leider musste der SV nach vielen knappen Niederlagen wieder absteigen. In der 2. Bundesliga konnten die Top-Spieler wieder mehr glänzen, doch in der letzten Saison lehnte der Verein das Aufstiegsrecht zurück in die 1. Liga angesichts der sich anbahnenden Verluste ab. Er muss in Kauf nehmen, dass wichtige Leistungsträger nun nicht mehr spielen werden, doch verliert deshalb nicht den Mut. Im Vordergrund soll die Nachwuchsförderung stehen, damit es dem Verein aus dem 800-Seelen Dorf bald wieder gelingt, mit solch starken Teams in der Bundesliga ganz oben mitzuspielen.

In der im September beginnenden Saison 2016/2017 wird der SV Fischbach mit drei anstatt vier Mannschaften antreten. Die 1. Mannschaft wird in der Regionalliga aufschlagen und gilt als starke Konkurrenz. Mit der Oberliga Südwest wird sich dann die zweite Mannschaft zufrieden geben müssen, die eigentlich auch sonst immer ihren Platz in der Regionalliga gesichert hatte. Die dritte Mannschaft wird weiterhin in der Verbandsklasse spielen.

 

"Wir kommen wieder!"

Auch wenn eine Ära zu Ende geht, heißt es nicht, dass nicht eine neue beginnen kann. Der SV Fischbach bedankt sich bei allen Fans, Ehrenamtlichen und Sponsoren für die langjährige Unterstützung.

Weitere Neuigkeiten

101-Jährige läuft Weltrekord

Die US-Amerikanerin Julia Hawkins hat bei den USA Track und Field Outdoor Masters Championships für einen neuen Rekord gesorgt – mit 101 Jahren!

Weiterlesen

Kreative Idee für Sportveranstaltung in Taiwan

In Taiwan finden vom 19. - 30. August die „2017 Summer Universiade“ statt. Passend dazu wurden die U-Bahnen nun sportlich umgestaltet.

Weiterlesen

Fußballfans holen Drohne vom Himmel

In Argentinien soll ein Fanblock mit Hilfe einer Drohne gefilmt werden. Doch die Fans haben darauf anscheinend keine Lust und wissen sich zu wehren.

Weiterlesen

Faltzelte und Klappmöbel für Euren Verein

Mit unserem Partner HBS und seinen starken Marken atento und RUKU könnt ihr bei Eurer Vereinsausstattung kräftig sparen! Qualität geht auch preiswert!

Weiterlesen

Teamkollegen erlauben sich makabrem Scherz

Die Spieler der Houston Astros haben sich für Mannschaftskollege Carlos Beltran einen ganz besonderen Scherz ausgedacht. Einen äußert makabren …

Weiterlesen

Welcher 150-Kilo-Koloss schwingt hier das Tanzbein?

Er ist 2,16-Meter groß, rund 150 Kilo schwer und einer der besten NBA-Center aller Zeiten. Doch wer ist es, der hier so grazil die Hüfte schwingt?

Weiterlesen