Judo mit "Stil"

Die Deutschen Kata Meisterschaften in Speyer

Vereinsnews > Eure Vereine Veröffentlicht am Donnerstag, 09. Juni 2016

Quelle: youtube.com/Jean-françois Vandenbempt

Beim Judo ist Kämpfen nicht alles. Auch Ästhetik, Technik und Feingefühl sind wichtige Kriterien. Am Wochenende wird bei den deutschen Kata-Meisterschaften in Speyer genau das abverlangt!

Wer an Kampfsport denkt, der hat meistens zwei ehrgeizige Sportler im Kopf, die gegen einander um den Sieg kämpfen. Im Judo gibt es aber noch einen weiteren großen Bereich: Die Kata. Kata bedeutet übersetzt „Form“ und ist eine Art Techniktraining, bei der beide Partner genau wissen, was zu tun ist. Das Ganze läuft nach einem einheitlichen Höflichkeitsritual und einer festgelegten Reihenfolge der Techniken. Es gibt viele verschiedene Katas.

 

Technik zum Besten geben

Neben den klassischen Judoturnieren, gibt es auch Kata-Meisterschaften. Dort wird von einem Paar eine Kata vorgeführt und von Juroren bewertet. Die Deutsche-Kata-Meisterschaft wird dieses Wochenende vom JSV Speyer ausgetragen. Damit veranstalten sie dieses Jahr schon ihre zweite Deutsche Meisterschaft (Internationale Deutsche Einzelmeisterschaften im G-Judo vom 23. April). 80 Paarungen haben sich angemeldet, um ihre Kata zu präsentieren. Darunter sind auch fünf Paarungen aus dem Judo-Verband Pfalz. Titelverteidiger der letzten beiden Jahre sind Thomas Hofmann und Daniel Koliander (beide JSV Speyer). Auch dieses Jahr tritt das erfahrene Duo wieder an. Die anderen Paarungen aus der Pfalz lauten: - Thomas Hofmann (JSV Speyer) und Peter Ehret (JJC Ludwigshafen) - Ulrich Bröckel und Elke Bröckel (Dürkheimer Judovereinigung) - Daniel Koliander (JSV Speyer) und Mirjam Berensdorf (Judokan Landau) - Rheinhard Köhler (1. BC Zeiskam) und Jürgen Mohr (JSV Speyer)

 

Daniel Koliander (l.) und Thomas Hofmann(r.) sind ein eingespieltes und erfolgreiches Team (Quelle: youtube.com/ Jean-françois Vandenbempt)

 

Um 8:30 Uhr am Samstag startet die Veranstaltung im Judomaxx Speyer. Wer das Wochenende also noch nichts vorhat und sich gerne von Traditionen und spektakulären Techniken unterhalten lässt, ist dort genau richtig! Mehr Infos findet ihr hier.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Als VIP zu den Telekom Baskets Bonn

Ihr wollt als VIP zu den Telekom Baskets Bonn? Dann registriert euch einfach bei vereinsleben.de und nehmt am Gewinnspiel teil.

Trainieren wie die Profis des FC Bayern

Eure Kinder wollen einmal wie die Stars des FC Bayern München trainieren? Dann ist DAS eure Chance! Jetzt registrieren und einen Platz im FC Bayern Ki...

Gänsehaut vor Top-Spiel

Vor dem Top-Spiel der italienischen Serie A zwischen Juventus Turin und Neapel treffen zwei Fangruppen und rennen aufeinander zu. Was dann passiert, i...