Der JSV Speyer räumt ab!

Der U16-Pokal und die Deutschen Kata-Meisterschaften

Vereinsnews > Eure Vereine Veröffentlicht am Dienstag, 14. Juni 2016

Beim Judo-Sportverein Speyer war das vergangene Wochenende ein Grund zum Feiern! Nicht nur ihre alt-erfahrenen Judokas waren wieder erfolgreich, auch die Jugend hat gezeigt, was die Pfalz zu bieten hat!

Premiere über Premiere: Der JSV Speyer konnte am Wochenende richtig glänzen! Zum ersten Mal war ein Verein aus der Pfalz Ausrichter der Deutschen Kata-Meisterschaften und zum ersten Mal wurde der Deutsche U16-Pokal in die Pfalz gebracht. Nicht zum ersten Mal, sondern gleich dreimal hintereinander konnten sich Thomas Hofmann und Daniel Koliander bei den Kata-Meisterschaften den Sieg holen.  

Potenzial im Nachwuchs

Am 11. Und 12. Juli waren die Deutschen Pokalmannschaftsmeisterschaften der U16-Jugend in Frankfurt am Main. Die Speyrer Jungs kämpften sich bis ins Finale souverän durch. Dort lagen sie dann erst 0:2 hinten gegen den TH Eilbeck. Doch durch eine spektakuläre Aufholjagd gelang ihnen der 3:2 Sieg. Damit konnten sie erstmalig den Pokal in die Pfalz holen und verbuchen den bisher größten Erfolg ihrer Jugend.

Thomas Hofmann und Daniel Koliander überzeugten wieder mit ihrer Kata 

 

Titel gekonnt verteidigt

Parallel dazu fanden die Deutschen Kata-Meisterschaften im eigenen Heimatort statt. Dank des gut eingespielten und disziplinierten Helferteams konnten sie den Ansprüchen des größten Kata-Turnier Deutschlands problemlos gerecht werden. In 7 verschiedenen Katas traten insgesamt 80 Paarungen an, um ihre Darstellung zu präsentieren und bewerten zu lassen. Thomas Hofmann und Daniel Koliander konnten mit der Kodokan goshin jutsu (moderne Form der Selbstverteidigung) zum dritten Mal in Folge den Deutschen Meistertitel an sich reißen. Alles in allem holte der Judoverband Pfalz einen ersten Platz, zwei vierte Plätze, einen siebten und einen zehnten Platz.  

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

WM-Song „Live it up“ veröffentlicht

Kurz vor dem Start der WM hat die FIFA den offiziellen WM-Song „Live it up“ von Will Smith, Nicky Jam und Esra Istrefi veröffentlich.

Trump ehrt Johnson posthum

US-Präsident Donald Trump ehrte posthum den ersten schwarzen Box-Weltmeister Jack Johnson, dessen Erfolg 1908 aufgrund seiner Hautfarbe nie anerkannt...

Lotto-MEGAKICKER-Turnier

Der Tischkicker ist ein Klassiker – aber das MEGAKICKER-Turnier von Lotto Rheinland-Pfalz verspricht noch mehr Spaß. Jetzt können sich Mannschaften um...