Cheerleading in Kaiserslautern

Veröffentlicht am Donnerstag, 23. Juni 2016
Quelle: Infinity Cheers

Was ist Cheerleading?

Cheerleading ist eine Sportart die Elemente des Tanzes, der Akrobatik und des Turnens vereint. Der Name kommt aus dem englischen und setzt sich aus den Begriffen „cheer“-Beifall und „lead“-führen zusammen. Nachdem ursprünglich Cheerleading vor allem dazu diente das Publikum vor sportlichen Wettkämpfen einzuheizen, ist es heute vielmehr ein selbstständiger Wettkampfsport. Infinity Cheer Kaiserslautern ist einer der Vereine bei denen die Pompoms und Puschel generell im Schrank bleiben. Mittlerweile deutschlandweit bekannt, sind die Infinity Cheer Kaiserslautern ein reines Meisterschaftsteam. Hierbei stehen Spaß am Sport und ein super Teamzusammenhalt im Vordergrund und sind notwendige Voraussetzung um erfolgreich zu sein.

 

 

Neue Mitglieder gerne gesehen

Für gute Ergebnisse bei der Meisterschaft ist viel Training erforderlich.  Dieses findet immer mittwochs (16-20 Uhr) und sonntags (11-15 Uhr) statt. Hierbei wird unterteilt zwischen Junioren und Senioren, wobei zuerst Junioren (10-16 Jahre) Training und anschließend Senioren (ab 16 Jahre) Training stattfinden. Neue Mitglieder sind immer gerne gesehen und werden eingeladen einfach mal zu den angegeben Trainingszeiten vorbeizuschauen. Zur Zeit befinden sich etwa 50 männliche und weibliche Cheerleader in zwei verschiedenen Altersklassen und vier unterschiedlichen Teamkategorien im Verein.

 

Man ist abhängig voneinander

 

Zusammenhalt, Vertrauen und Teamfähigkeit werden in diesem Sport groß geschrieben, da man sich 100-prozentig auf seine Teamkollegen verlassen können muss. Abwechslungsreiches Programm ist in diesem Sport ein toller Pluspunkt. Immer neue Aktivitäten wie Fotoshootings, Schwimmbad-Training, Outdoor-Training und teambuildende Maßnahmen wie Camps, Ferienlager und gemeinsame Freizeitaktivitäten sorgen für einen tollen Teamspirit. Daheim ist der Infinity Cheer Kaiserslautern in der Sporthalle des der SV Wiesenthalerhof. Gewisse Fähig- bzw. Fertigkeiten sollten Frauen im Bereich Turnen, Akrobatik und Beweglichkeit mitbringen. Bei Männern steht anstelle der Beweglichkeit viel Kraft im Vordergrund.

 

Ihr denkt Cheerleading ist die Sportart, nach der ihr immer gesucht habt. Dann schaut einfach beim Training vorbei. Wenn ihr mehr über den Verein erfahren wollt, dann könnt ihr hier klicken.

Weitere Neuigkeiten

Zug fährt in die falsche Richtung – Partie muss verschoben werden

Es gab ja bereits zahlreiche Gründe warum ein Spiel verschoben werden musste – Wetterkapriolen, ein umgefallenes Tor … Doch die Deutsche Bahn hat dem...

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

Polizist schlägt Betrunkene k.o.

Schockierende Szene in den USA. Bei einem Football-Spiel in Miami schlug ein Polizei-Officer eine offenbar betrunkene Frau. Diese hatte den Beamten vo...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Rydzek schrammt haarscharf an Horrorsturz vorbei

Schockmoment für Johannes Rydzek! Beim Sprungtraining der nordischen Kombinierer im finnischen Kuusamo wird der Oberstdorfer auf der Schanze plötzlich...

Weiterlesen

Fans rufen Notruf nach Niederlagen-Serie

In England bekommt die Polizei derzeit vermehrt „Notrufe“ von Fußball-Fans, die sich über die Leistung ihres Teams ärgern. Nun reagiert die Polizei eb...

Weiterlesen