Die Kleinen gegen die Großen

Die 10 größten Pokal-Sensationen

Veröffentlicht am Montag, 10. August 2015
Quelle: Donner & Doria Werbeagentur

14. August 1994: TSV Vestenbergsgreuth - FC Bayern München 

Der Regionaligist TSV Vestenbergsreuth schmeisst den Deutschen Meister FC Bayern München raus. Die Bildzeitung schrieb zu dieser Sensation: „Giovanni Trapattoni hat bisher drei Worte Deutsch gelernt: Danke, Bitte und - Vestenbergsgreuth“  Die Mittelfranken bezwangen Bayern 1994 in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 1:0. Das Tor schoss Roland Stein in der 43. Minute auf Vorlage von Hüttner. Für die Münchner wohl einer der schmerzhaftesten Niederlagen in der Vereinsgeschichte. Kahn und Co. mussten sich nach dem Spiel mit dem Schmach der Presse auseinandersetzen. 

26. Oktober 1974: VfB Eppingen - Hamburger SV

Dieses Spiel gilt als Mutter aller Pokalsensationen. In dieser Zeit war der Abstand der kleinen Vereine zu den Profimannschaften größer als heute. Der damalige Drittligist VfB Eppingen besiegt den HSV mit 2:1. Der Held des Spiels war Gerd Störer, der zwei Treffer für den VfB Eppingen erzielte.

27. August 1995: SV Sandhausen - VfB Stuttgart

Was ein Elfer-Krimi! In diesem Spiel wurden am Stück 25 Elfmeter verwandelt. Der VfB-Keeper Marc Ziegler konnte keinen einzigen halten. Hendrik Herzog schoss dann den Entscheidenen Elfmeter an den Pfosten wodurch Sandhaufen mit 13:12 i.E. gewann.

4. August 1990: FV 09 Weinheim - FC Bayern München

Rund 8.000 Zuschauer sahen im ausverkauften Weinheim Stadion die Niederlage des deutschen Meisters. In der 26. Minute sah Thomas Strunz die rote Karte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Schwechheimer zum 1:0. In Unterzahl schaffte es der FC Bayern nicht diesen Rückstand aufzuholen. Besonders bitter war es für die deutschen Nationalspieler bei den Bayern. Ein Monat zuvor wurden sie in Italien Weltmeister. 

4. August 1990: SpVgg Fürth - Borussia Dortmund

Genau wie die Bayern erwischte es auch Borussia Dortmund am 4. August 1990. Oliver Zettel brachte Fürth in Führung. Povlsen konnte zwar noch ausgleichen, allerdings sorgten Achim Beierlorzer und Zettel für den 3:1 Endstand.

18. August 2012: Berliner AK - TSG 1899 Hoffenheim

4:0 Endstand! Nein nicht für Hoffenheim! Die Sensation überhaupt schaffte der Berliner Ak im August 2012. Der Viertligist gewinnt gegen Hoffenheim mit 4:0. Ex-Trainer Markus Babbel kann gar nicht mehr hinschauen.   

26. August 1995: SpVgg Beckum - 1.FC Köln

Vor 7.000 Zuschauer verlor der 1.FC Köln im Elfmeterschießen mit 4:3 gegen den Viertligisten. Nachdem 120 Minuten kein Tor gefallen war ging es in den Elfer-Krimi. Den Entscheidenen Elfmeter verschoss der Kölner Bruno Labbadia. Der Pokalheld dieses Spiels war Beckum-Torwart Jürgen Welp. Dieses Spiel gilt als DIE Pokalblamage für den 1. FC Köln. Für den Trainer, Morgen Olsen, war die Saison nach diesem Spiel beendet, er wurde gefeuert.

28. Oktober 1997: Eintracht Trier - Borussia Dortmund

Erst Schalke dann Dortmund. So schnell schmiss Trier den Ruhrpott aus dem Pokal raus! Zuerst fertigten sie Schalke mit 1:0 ab. Am 28. Oktober 1997 besiegten sie dann auch den amtierenden Champions-Leauge-Sieger Borussia Dortmund mit 2:1. Die Torschützen für Trier waren Rudi Thomes und Marek Czakon. Die größte Pokalsensation in der Vereinsgeschichte von Eintracht Trier. 

26. August 2001: SSV Ulm - 1.FC Nürnberg

Zwischen Nürnberg und Ulm lagen damals vier Ligen. Solch ein Klassenunterschied sieht man normalerweise immer sehr deutlich im Ergebnis. Doch in diesem Spiel gab der Fünftligist richtig Parolie. Gerold Skowranek brachte Ulm mit 1:0 in Führung. Der Nürnberger Stoilov konnte zwar noch ausgleichen, allerdings verwandelte Trkulja einen Foulelfmeter für Ulm. Mit dem Endstand 2:1 erreichte der SSV Ulm die 2. Runde.

14. August 2010: SV Elversberg - Hannover 96

Wie im Jahr zuvor scheiterte Hannover 96 in der ersten Runde an einem Viertligisten. Ein Jahr zuvor, 2009, verloren sie mit 1:3 gegen Eintracht Trier. 2010 verloren sie im Elfmeterschießen mit 5:4 gegen den SV Elversberg. 

Weitere Neuigkeiten

Zug fährt in die falsche Richtung – Partie muss verschoben werden

Es gab ja bereits zahlreiche Gründe warum ein Spiel verschoben werden musste – Wetterkapriolen, ein umgefallenes Tor … Doch die Deutsche Bahn hat dem...

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

Polizist schlägt Betrunkene k.o.

Schockierende Szene in den USA. Bei einem Football-Spiel in Miami schlug ein Polizei-Officer eine offenbar betrunkene Frau. Diese hatte den Beamten vo...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Rydzek schrammt haarscharf an Horrorsturz vorbei

Schockmoment für Johannes Rydzek! Beim Sprungtraining der nordischen Kombinierer im finnischen Kuusamo wird der Oberstdorfer auf der Schanze plötzlich...

Weiterlesen

Fans rufen Notruf nach Niederlagen-Serie

In England bekommt die Polizei derzeit vermehrt „Notrufe“ von Fußball-Fans, die sich über die Leistung ihres Teams ärgern. Nun reagiert die Polizei eb...

Weiterlesen