RLP in Peking gut vertreten

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 31. August 2015

Quelle: Shutterstock

Einige rheinland-pfälzische Hoffnungen bei der Leichtathletik-WM in Peking sind gut in die Wettbewerbe gestartet. Andere warten noch auf ihren Einsatz.

Die rheinland-pfälzischen Teilnehmer sind bei der Leichtathletik-WM sehr stark ins Turnier gestartet.

Stabhochspringer Raphael Holzdeppe konnte sich am Montag die Silber-Medaille sichern. Damit verpasste er zwar die Titelverteidigung seines 2013 gewonnenen Weltmeister-Titels, freute sich aber dennoch rießig. Auch Stabhochspringer-Kollegin Lisa Ryzih stand in den Finalwettkämpfen. Die Athletin von der ABC Ludwigshafen blieb am Mittwoch allerdings chancenlos und wurde mit 4,60 m Zwölfte. 

Erst am Freitag geht es auch für Speerwerferin Christin Hussong (LAZ Zweibrücken) und die große deutsche Zehnkampfhoffnung Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied) los.Dann startet um 13 Uhr die Speerwurf-Qualifikation (Finale am Sonntag) und Kazmirek bestreitet die ersten fünf Disziplinen des Zehnkampfes, der am Samstag mit dem abschließenden 1.500 Meter-Lauf (14.10 Uhr MESZ) zu Ende geht.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

WM-Song „Live it up“ veröffentlicht

Kurz vor dem Start der WM hat die FIFA den offiziellen WM-Song „Live it up“ von Will Smith, Nicky Jam und Esra Istrefi veröffentlich.

Trump ehrt Johnson posthum

US-Präsident Donald Trump ehrte posthum den ersten schwarzen Box-Weltmeister Jack Johnson, dessen Erfolg 1908 aufgrund seiner Hautfarbe nie anerkannt...

Lotto-MEGAKICKER-Turnier

Der Tischkicker ist ein Klassiker – aber das MEGAKICKER-Turnier von Lotto Rheinland-Pfalz verspricht noch mehr Spaß. Jetzt können sich Mannschaften um...