Die Kunst der Slackline

Balancieren auf wackeligem Seil

Veröffentlicht am Mittwoch, 27. April 2016
Quelle: Henning Schlottmann / Wikipedia / CC BY 1.0

Was ist Slacklinen?

Slacklinen ist eine Trendsportart, bei der man auf einem Seil balanciert und individuelle Tricks ausüben kann. Alles was man dafür benötigt ist ein Seil und zwei Punkte (zum Beispiel Bäume), an denen das Seil befestigt werden kann. Die Sportart kann an unterschiedlichen Orten ausgeführt werden im Wald, im Park oder auch in einem Verein.

 

Woher kommt diese Sportart?

Die ersten Schritte des Slacklinen entstanden bereits in den 70er Jahren in Kalifornien. Kletterer balancierten während Ruhe- und Regentage auf Absperrketten. Mit der Zeit wurden sie immer besser und suchten Materialien, die zum Balancieren noch besser geeignet waren. In den 80er Jahren entstand das Schlauchband sodass die Slackline sich entfachte. Mittlerweile ist Slacklining eine eigenständige Sportart, die aber auch gerne zu Verbesserung für andere Sportarten angewendet wird. Denn die Grundvoraussetzung ist ein guter Gleichgewichtssinn. Gleichgewicht wird auch u.a. in den Sportarten Skifahren, Longboarding, Reiten und Voltigieren benötigt und wird daher oftmals als Trainingsmethode angewendet.

 

Wie kann man Slacklinen lernen?

Bevor man mit dem Slacklinen beginnt sollte man sich unbedingt aufwärmen und dehnen. Ob man mit oder ohne Schuhe balanciert bleibt einem selbst überlassen, das ist Geschmackssache. Der erste Schritt ist das Aufsteigen, jeder hat dabei eine bessere Seite, jedoch sollten beide Seiten mit trainiert werden. Die zweite Herausforderung ist das Zittern in den Beinen, die sich auf das Band übertragen, in den Griff zu bekommen. Danach können die ersten Schritte auf dem Band bestritten werden. Ziel ist es nicht möglichst schnell das ganze Seil entlang zu laufen, sondern  zwischen drin sicher stehen bleiben zu können. Im Folgenden Video wird die „Perfektion“ der Slackline verdeutlich.

Aber denkt daran ohne regelmäßiges Training werden diese Tricks nicht funktionieren. Dennoch sollte der Spaß niemals zu kurz kommen.

 

Weitere Neuigkeiten

101-Jährige läuft Weltrekord

Die US-Amerikanerin Julia Hawkins hat bei den USA Track und Field Outdoor Masters Championships für einen neuen Rekord gesorgt – mit 101 Jahren!

Weiterlesen

Kreative Idee für Sportveranstaltung in Taiwan

In Taiwan finden vom 19. - 30. August die „2017 Summer Universiade“ statt. Passend dazu wurden die U-Bahnen nun sportlich umgestaltet.

Weiterlesen

Fußballfans holen Drohne vom Himmel

In Argentinien soll ein Fanblock mit Hilfe einer Drohne gefilmt werden. Doch die Fans haben darauf anscheinend keine Lust und wissen sich zu wehren.

Weiterlesen

Faltzelte und Klappmöbel für Euren Verein

Mit unserem Partner HBS und seinen starken Marken atento und RUKU könnt ihr bei Eurer Vereinsausstattung kräftig sparen! Qualität geht auch preiswert!

Weiterlesen

Teamkollegen erlauben sich makabrem Scherz

Die Spieler der Houston Astros haben sich für Mannschaftskollege Carlos Beltran einen ganz besonderen Scherz ausgedacht. Einen äußert makabren …

Weiterlesen

Welcher 150-Kilo-Koloss schwingt hier das Tanzbein?

Er ist 2,16-Meter groß, rund 150 Kilo schwer und einer der besten NBA-Center aller Zeiten. Doch wer ist es, der hier so grazil die Hüfte schwingt?

Weiterlesen