Wife Carrying

Männer tragen ihre Frauen auf Händen – ähm Rücken

Veröffentlicht am Mittwoch, 04. November 2015
Quelle: YouTube

Die Entstehung

Der Ursprung des Wife Carrying entstand bereits schon im 18. Jahrhundert. Damals gab es einen Räuberhauptmann „Rosvo-Ronkainen“, der nur Männer in seiner Truppe aufnahm, die sich als würdig erwiesen. Dazu mussten sie eine Aufgabe erledigen, sie mussten eine Frau aus dem Nachbarort entführen und mit ihr auf dem Rücken einen Parcours bestreiten.

„Frauentragen“ in der heutigen Zeit

Heute hat sich das Wife Carrying vor allem in Finnland als beliebte Sportart etabliert. Männer müssen keine Frauen mehr entführen, sie  tragen ihre eigenen Frauen durch einen Parcours. Es gibt sogar Regeln, die das „International Wife Carrying Competetion Rules Committee“ festgelegt hat. Das besagt das jede Laufstrecke aus Rasen-, Kies und auch Sandteilstücken bestehen muss. Außerdem müssen pro Strecke zwei trockene und zwei Wassergräben von ca. 1 Meter Tiefe vorhanden sein. Auch die Frauen sind an Auflagen gebunden. Sie sollten mind. 49 kg wiegen und mind. 17 Jahre alt sein. Wenn die Frauen zu wenig wiegen wird das mit Gewichten ausgeglichen. Für den Wettkampf sind keine Hilfsmittel außer  einem Gürtel, an denen sich die Frauen festhalten dürfen, erlaubt.

WM im Frauentragen

In Finnland gibt es seit einigen Jahren eine Weltmeisterschaft im Frauentragen.  Im Jahr 2015 hat der Finne „Ville Parviainen“ seinen Titel erfolgreich verteidigen können. Es reisten sogar Deutsche nach Finnland um bei diesem Spektakel dabei zu sein. Die meisten Teilnehmer verwendeten die Technik bei der die Frau kopfüber auf dem Rücken des Mannes getragen wird. Neben dem Preis des schnellsten Läufers gibt es auch Preise für die Paare mit der besten Verkleidung, für die lustigsten Paare, den stärksten Träger und für die enthusiastischsten Fans. Ob sich dieser Trend noch stärker in Deutschland durchsetzen wird bleibt fraglich. Aber es ist definitiv amüsant die Videos über Frauentragen anzuschauen.

 

 

Weitere Neuigkeiten

Arroganz-Skandal von Russen-Kicker

Ein russischer Fußballer sorgt mit einem Handyvideo für Empörung. Daran verspottet er zunächst arme Menschen und putzt sich anschließend mit einem Gel...

Weiterlesen

Im Rudel gegen den VfL

Wir bringen Euch und Eure Vereinsmitglieder am 26. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg zum exklusiven Preis von 10€ pro Sitzplatzkarte in die WIRSOL Rhei...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen

Olympia-Exoten feiern Ziel-Party

Es sind Bilder wie diese, die die Olympischen Spiele auszeichnen. Pita Taufatofua aus Tonga feiert gemeinsam mit seinen Mitstreitern aus Kolumbien, Me...

Weiterlesen

65-Mio-Ablöse sei Dank

Der Wechsel von Aymeric Laporte im Januar von Bilbao zu Manchester City sorgte für reichlich Schlagzeilen. Einen spanischen Dorf-Klub freute der Trans...

Weiterlesen

Bei Schul-Attenat: Football-Coach rettet Schüler

Mindestens 17 Menschen tötete Nikolas Cruz diese Woche bei einem Attentat an der Marjory Stoneman Douglas Highschool in Florida. Dem Football-Coach Aa...

Weiterlesen