Wife Carrying

Männer tragen ihre Frauen auf Händen – ähm Rücken

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Mittwoch, 04. November 2015

Quelle: YouTube

"Frauentragen" ist vor allem in Finnland und in den USA eine etablierte Sportart. Männer tragen ihre Frauen und durchlaufen einen Parcours. Wer dabei den entspannteren Part hat bleibt fraglich.

Die Entstehung

Der Ursprung des Wife Carrying entstand bereits schon im 18. Jahrhundert. Damals gab es einen Räuberhauptmann „Rosvo-Ronkainen“, der nur Männer in seiner Truppe aufnahm, die sich als würdig erwiesen. Dazu mussten sie eine Aufgabe erledigen, sie mussten eine Frau aus dem Nachbarort entführen und mit ihr auf dem Rücken einen Parcours bestreiten.

„Frauentragen“ in der heutigen Zeit

Heute hat sich das Wife Carrying vor allem in Finnland als beliebte Sportart etabliert. Männer müssen keine Frauen mehr entführen, sie  tragen ihre eigenen Frauen durch einen Parcours. Es gibt sogar Regeln, die das „International Wife Carrying Competetion Rules Committee“ festgelegt hat. Das besagt das jede Laufstrecke aus Rasen-, Kies und auch Sandteilstücken bestehen muss. Außerdem müssen pro Strecke zwei trockene und zwei Wassergräben von ca. 1 Meter Tiefe vorhanden sein. Auch die Frauen sind an Auflagen gebunden. Sie sollten mind. 49 kg wiegen und mind. 17 Jahre alt sein. Wenn die Frauen zu wenig wiegen wird das mit Gewichten ausgeglichen. Für den Wettkampf sind keine Hilfsmittel außer  einem Gürtel, an denen sich die Frauen festhalten dürfen, erlaubt.

WM im Frauentragen

In Finnland gibt es seit einigen Jahren eine Weltmeisterschaft im Frauentragen.  Im Jahr 2015 hat der Finne „Ville Parviainen“ seinen Titel erfolgreich verteidigen können. Es reisten sogar Deutsche nach Finnland um bei diesem Spektakel dabei zu sein. Die meisten Teilnehmer verwendeten die Technik bei der die Frau kopfüber auf dem Rücken des Mannes getragen wird. Neben dem Preis des schnellsten Läufers gibt es auch Preise für die Paare mit der besten Verkleidung, für die lustigsten Paare, den stärksten Träger und für die enthusiastischsten Fans. Ob sich dieser Trend noch stärker in Deutschland durchsetzen wird bleibt fraglich. Aber es ist definitiv amüsant die Videos über Frauentragen anzuschauen.

 

 

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

WM-Song „Live it up“ veröffentlicht

Kurz vor dem Start der WM hat die FIFA den offiziellen WM-Song „Live it up“ von Will Smith, Nicky Jam und Esra Istrefi veröffentlich.

Trump ehrt Johnson posthum

US-Präsident Donald Trump ehrte posthum den ersten schwarzen Box-Weltmeister Jack Johnson, dessen Erfolg 1908 aufgrund seiner Hautfarbe nie anerkannt...

Lotto-MEGAKICKER-Turnier

Der Tischkicker ist ein Klassiker – aber das MEGAKICKER-Turnier von Lotto Rheinland-Pfalz verspricht noch mehr Spaß. Jetzt können sich Mannschaften um...