Wife Carrying

Männer tragen ihre Frauen auf Händen – ähm Rücken

Veröffentlicht am Mittwoch, 04. November 2015
Quelle: YouTube

Die Entstehung

Der Ursprung des Wife Carrying entstand bereits schon im 18. Jahrhundert. Damals gab es einen Räuberhauptmann „Rosvo-Ronkainen“, der nur Männer in seiner Truppe aufnahm, die sich als würdig erwiesen. Dazu mussten sie eine Aufgabe erledigen, sie mussten eine Frau aus dem Nachbarort entführen und mit ihr auf dem Rücken einen Parcours bestreiten.

„Frauentragen“ in der heutigen Zeit

Heute hat sich das Wife Carrying vor allem in Finnland als beliebte Sportart etabliert. Männer müssen keine Frauen mehr entführen, sie  tragen ihre eigenen Frauen durch einen Parcours. Es gibt sogar Regeln, die das „International Wife Carrying Competetion Rules Committee“ festgelegt hat. Das besagt das jede Laufstrecke aus Rasen-, Kies und auch Sandteilstücken bestehen muss. Außerdem müssen pro Strecke zwei trockene und zwei Wassergräben von ca. 1 Meter Tiefe vorhanden sein. Auch die Frauen sind an Auflagen gebunden. Sie sollten mind. 49 kg wiegen und mind. 17 Jahre alt sein. Wenn die Frauen zu wenig wiegen wird das mit Gewichten ausgeglichen. Für den Wettkampf sind keine Hilfsmittel außer  einem Gürtel, an denen sich die Frauen festhalten dürfen, erlaubt.

WM im Frauentragen

In Finnland gibt es seit einigen Jahren eine Weltmeisterschaft im Frauentragen.  Im Jahr 2015 hat der Finne „Ville Parviainen“ seinen Titel erfolgreich verteidigen können. Es reisten sogar Deutsche nach Finnland um bei diesem Spektakel dabei zu sein. Die meisten Teilnehmer verwendeten die Technik bei der die Frau kopfüber auf dem Rücken des Mannes getragen wird. Neben dem Preis des schnellsten Läufers gibt es auch Preise für die Paare mit der besten Verkleidung, für die lustigsten Paare, den stärksten Träger und für die enthusiastischsten Fans. Ob sich dieser Trend noch stärker in Deutschland durchsetzen wird bleibt fraglich. Aber es ist definitiv amüsant die Videos über Frauentragen anzuschauen.

 

 

Weitere Neuigkeiten

Zug fährt in die falsche Richtung – Partie muss verschoben werden

Es gab ja bereits zahlreiche Gründe warum ein Spiel verschoben werden musste – Wetterkapriolen, ein umgefallenes Tor … Doch die Deutsche Bahn hat dem...

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

Polizist schlägt Betrunkene k.o.

Schockierende Szene in den USA. Bei einem Football-Spiel in Miami schlug ein Polizei-Officer eine offenbar betrunkene Frau. Diese hatte den Beamten vo...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Rydzek schrammt haarscharf an Horrorsturz vorbei

Schockmoment für Johannes Rydzek! Beim Sprungtraining der nordischen Kombinierer im finnischen Kuusamo wird der Oberstdorfer auf der Schanze plötzlich...

Weiterlesen

Fans rufen Notruf nach Niederlagen-Serie

In England bekommt die Polizei derzeit vermehrt „Notrufe“ von Fußball-Fans, die sich über die Leistung ihres Teams ärgern. Nun reagiert die Polizei eb...

Weiterlesen