Verrückte China-Klausel

Fußballvereine in Portugal werden chinesisch!

Veröffentlicht am Mittwoch, 27. April 2016
Quelle: fstockfoto / Shutterstock.com

Neuer Sponsor ist schuld

Die 2. Liga in Portugal schließt einen Sponsoring-Vertrag mit einem chinesischen Unternehmen ab - soweit nichts Besonderes. Doch was in dem Vertrag mit der LED-Manufraktur "Ledman" vereinbart ist, wirkt schon sehr kurrios: Die Top 10 Vereine der Liga müssen zukünftig mindestens einen chinesischen Spieler im Kader haben! Dise verrückte Klausel bestätigte die Liga inzwischen.

 

Vertrag beinhaltet weitere Klauseln

Doch damit nicht genug, die chinesischen Spieler sollen auch eine gewisse Einsatzzeit garantiert bekommen! Und auch die Trainer-Stäbe von drei der zehn Teams sind betroffen. Zukünftig müssen drei Assistenztrainer aus dem Reich der Mitte kommen.

Im gleichen Zug gab die Liga auch bekannt, dass man die Größe der Liga von 24 auf 18 Vereine reduzieren werde und künftig den Namen "LigaPro" tragen werde. Bis 2018 sollen die Neuerungen greifen.

Weitere Neuigkeiten

Kind verschießt Elfmeter – Vater beißt Schiedsrichter

Ein E-Juniorenspiel sollte eigentlich nur zum Spaß dienen. In Schwabenhausen musste jetzt allerdings sogar die Polizei anrücken.

Weiterlesen

Kreative Idee für Sportveranstaltung in Taiwan

In Taiwan finden vom 19. - 30. August die „2017 Summer Universiade“ statt. Passend dazu wurden die U-Bahnen nun sportlich umgestaltet.

Weiterlesen

Michael Phelps vs. Weißer Hai

US-Schwimmstar Michael Phelps traf im Rahmen einer PR-Aktion in einem Rennen auf einen Weißen Hai und verlor nur hauchdünn.

Weiterlesen

Faltzelte und Klappmöbel für Euren Verein

Mit unserem Partner HBS und seinen starken Marken atento und RUKU könnt ihr bei Eurer Vereinsausstattung kräftig sparen! Qualität geht auch preiswert!

Weiterlesen

Die unglaubliche Kraft von Hulk

Heute vor 29 Jahren erblickte Givanildo Vieira de Souza – kurz Hulk genannt – das Licht der Welt. Anlässlich seines Geburtstags gibt es ein kleines Vi...

Weiterlesen

Schiri, das war doch Abseits!

Diese Szene ist das perfekte Beispiel: Foul (bzw. in diesem Falle Abseits) ist erst wenn der Schiri pfeift!

Weiterlesen