Falsche Hymne

Copa America-Organisator blamiert sich

Veröffentlicht am Dienstag, 07. Juni 2016
Quelle: Youtube / All Colors TV

Damit dürften die Spieler der uruguayischen Nationalmannschaft wohl nicht gerechnet haben: Nicht nur, dass der WM-Vierte von 2010 sein Auftaktspiel gegen Mexiko  mit 1:3 verlor – vor dem Anpfiff wurde auch noch anstatt der eigenen Nationalhymne die von Chile abgespielt! Die Spieler waren natürlich entsprechend verdutzt und auch die Fans waren hörbar wenig begeistert von diesem Fehler der Organisatoren! Ob es an der falschen Hymne lag, dass Uruguay dass Spiel dann sang und klanglos verloren hat darf allerdings bezweifelt werden.

 

Quelle: Youtube / All Colors TV

Weitere Neuigkeiten

101-Jährige läuft Weltrekord

Die US-Amerikanerin Julia Hawkins hat bei den USA Track und Field Outdoor Masters Championships für einen neuen Rekord gesorgt – mit 101 Jahren!

Weiterlesen

Kreative Idee für Sportveranstaltung in Taiwan

In Taiwan finden vom 19. - 30. August die „2017 Summer Universiade“ statt. Passend dazu wurden die U-Bahnen nun sportlich umgestaltet.

Weiterlesen

Fußballfans holen Drohne vom Himmel

In Argentinien soll ein Fanblock mit Hilfe einer Drohne gefilmt werden. Doch die Fans haben darauf anscheinend keine Lust und wissen sich zu wehren.

Weiterlesen

Faltzelte und Klappmöbel für Euren Verein

Mit unserem Partner HBS und seinen starken Marken atento und RUKU könnt ihr bei Eurer Vereinsausstattung kräftig sparen! Qualität geht auch preiswert!

Weiterlesen

Teamkollegen erlauben sich makabrem Scherz

Die Spieler der Houston Astros haben sich für Mannschaftskollege Carlos Beltran einen ganz besonderen Scherz ausgedacht. Einen äußert makabren …

Weiterlesen

Welcher 150-Kilo-Koloss schwingt hier das Tanzbein?

Er ist 2,16-Meter groß, rund 150 Kilo schwer und einer der besten NBA-Center aller Zeiten. Doch wer ist es, der hier so grazil die Hüfte schwingt?

Weiterlesen