Falsche Hymne

Copa America-Organisator blamiert sich

Veröffentlicht am Dienstag, 07. Juni 2016
Quelle: Youtube / All Colors TV

Damit dürften die Spieler der uruguayischen Nationalmannschaft wohl nicht gerechnet haben: Nicht nur, dass der WM-Vierte von 2010 sein Auftaktspiel gegen Mexiko  mit 1:3 verlor – vor dem Anpfiff wurde auch noch anstatt der eigenen Nationalhymne die von Chile abgespielt! Die Spieler waren natürlich entsprechend verdutzt und auch die Fans waren hörbar wenig begeistert von diesem Fehler der Organisatoren! Ob es an der falschen Hymne lag, dass Uruguay dass Spiel dann sang und klanglos verloren hat darf allerdings bezweifelt werden.

 

Quelle: Youtube / All Colors TV

Weitere Neuigkeiten

Autsch! NFL-Cheerleaderin böse umgecheckt

Sie gehören beim Football dazu, wie der süße Senf zur Weißwurst: Cheerleaderinnen! Doch nicht immer sind sie dort auch sicher!

Weiterlesen

Grünes Licht für Pyro-Experiment

Experiment geglückt! Die in Dänemark entwickelte „kalte“ Pyro-Technik erhielt nun ein Gütesiegel. Die ersten Tests in den Stadien stehen somit kurz be...

Weiterlesen

Kuriose Fan-Bitte an PSG-Star

Wenn es darum geht ein Original-Trikot ihrer Idole zu bekommen, lassen sich Fans die kreativsten Möglichkeiten einfallen. So wie dieser hier, mitten a...

Weiterlesen

Videoclip-Dance - einfach & raffiniert

Der Sportbund Pfalz bietet seinen Mitgliedern immer wieder neue Fortbildungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

„Es sind zu wenig Landesmittel im System“

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat zu einem Infotag über die Sportstättenförderung geladen. Die Zuschauer folgten und erhielten spannende und inf...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen