Auf offener Straße

Fecht-Olympiasieger Kleibrink wird schwer verletzt

Veröffentlicht am Dienstag, 07. Juni 2016
Quelle: Wikimedia/Marie-Lan Nguyen/CC-BY 3.0

Der 30-jährige Florettfechter ging mit einem Teamkollegen im Hafenviertel von Shanghai essen und als sie das Restaurant verließen, wurde er von hinten angefallen und verletzt. Die chinesischen Behördern waren sofort vor Ort und nahmen den Täter fest, der, wie sich dann heraus stellte, europäischer Herkunft ist.

Benjamin Kleibrink erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma und befindet sich immer noch in stationärer Behandlung. Dennoch sei sein Zustand stabil. Allerdings ist die Teilnahme an den Europameisterschaften in Polen vom 20. bis zum 25. Juni nun nicht mehr möglich.

Kleibrink wurde 2008 Olympia-Sieger in Peking. Wir wünschen ihm gute Besserung!

Weitere Neuigkeiten

101-Jährige läuft Weltrekord

Die US-Amerikanerin Julia Hawkins hat bei den USA Track und Field Outdoor Masters Championships für einen neuen Rekord gesorgt – mit 101 Jahren!

Weiterlesen

Kreative Idee für Sportveranstaltung in Taiwan

In Taiwan finden vom 19. - 30. August die „2017 Summer Universiade“ statt. Passend dazu wurden die U-Bahnen nun sportlich umgestaltet.

Weiterlesen

Fußballfans holen Drohne vom Himmel

In Argentinien soll ein Fanblock mit Hilfe einer Drohne gefilmt werden. Doch die Fans haben darauf anscheinend keine Lust und wissen sich zu wehren.

Weiterlesen

Faltzelte und Klappmöbel für Euren Verein

Mit unserem Partner HBS und seinen starken Marken atento und RUKU könnt ihr bei Eurer Vereinsausstattung kräftig sparen! Qualität geht auch preiswert!

Weiterlesen

Teamkollegen erlauben sich makabrem Scherz

Die Spieler der Houston Astros haben sich für Mannschaftskollege Carlos Beltran einen ganz besonderen Scherz ausgedacht. Einen äußert makabren …

Weiterlesen

Welcher 150-Kilo-Koloss schwingt hier das Tanzbein?

Er ist 2,16-Meter groß, rund 150 Kilo schwer und einer der besten NBA-Center aller Zeiten. Doch wer ist es, der hier so grazil die Hüfte schwingt?

Weiterlesen