Glück gehabt!

Österreichische Kanutin stürzt vom Balkon

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Montag, 20. Juni 2016

Quelle: Manfred Werner - Tsui, CC BY-SA 3.0

Schlafwandler kennen das Problem: Man wacht morgens auf und ist plötzlich in der Küche, statt im Schlafzimmer. Das kann aber auch ganz anders ausgehen.

Viktoria Schwarz wandelte im Schlaf beinahe ins Unglück. Ende Mai stürzte dei Kanutin bei einem nächtlichen Ausflug aus 7 Metern Höhe vom Balkon. Für den ein oder anderen klingt das nach dem sicheren Tod, jedoch erlitt sie bei dem Sturz „nur“ einige Knochenbrüche.

 

"Schutzengel" oder "Schutzmuskeln"

"Ich hatte hundert Schutzengel", sagte die erfolgreiche Kanutin aus Österreich bei sportnet.at. 2011 gewann Schwarz den Weltmeistertitel im Kanu Zweier und trat auch bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking und 2012 in London an.  Auf die Spiele dieses Jahr hat sich die Österreicherin ebenfalls gut vorbereitet, verpasste jedoch die Qualifikation. Das Training hat sich dennoch gelohnt, denn ihre körperliche Verfassung könnte ausschlaggebend dafür gewesen sein, dass sie den Sturz vom Balkon überlebt hat.

 

Quelle: twitter.com/Viktoria Schwarz

An den Europameisterschaften vom 24. Bis 26. Juni in Moskau wird die 30-Jährige zwar nicht antreten können, das Training setzt sie dennoch fleißig fort. Wir wünschen Viktoria auf jeden Fall eine schnelle Genesung!

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

NFL-Legende sorgt für Freudentränen

Der 17-Jährige Alex Ruiz verlor sein rechtes Bein nach einem Football-Spiel. NFL-Superstar Drew Brees will ihm nun dabei helfen, wieder auf den Platz...

Kuriose Einladung an Arsenal-Star

Nachdem Jack Wilshere nicht in Englands WM-Kader berufen wurde, erhält er auf Twitter eine Einladung von einem Fan zum gemeinsamen WM-Schauen.

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?