NBA Finals in Air Force One

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Dienstag, 21. Juni 2016

Quelle: (Quelle:wikipedia/By White House (Pete Souza))

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack Obama, gilt als großer Basketballfan. Kaum verwunderlich, dass er das 7.Spiel der NBA Finals auf keinen Fall verpassen wollte.

Nachdem Barack Obama den Vatertag mit seiner Familie im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien verbracht hatte, war das letzte Spiel der NBA Finals zwischen den Golden State Warriors und den Cleveland Cavaliers gerade in vollem Gange als die Präsidenten-Familie in Washington landete.

 

Quelle: Twitter / Mark Knoller

 

Die heiße Schlussphase hatte grade begonnen, weswegen der mächtigste Mann der Welt beschloss, noch etwas im Flugzeug zu verharren und sich das Ende des Spiels an Bord anzuschauen!

 

Gratulation per Twitter

Cleveland entschied das Spiel mit 93:89 auf fremdem Platz für sich. Superstar LeBron James hatte einmal mehr einen riesigen Anteil am Sieg der Cavs und wurde nach dem Spiel zum Finals MVP gekürt.

 

Quelle: Twitter / President Obama

Klar, dass da auch der Präsident brav gratulierte.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

NFL-Legende sorgt für Freudentränen

Der 17-Jährige Alex Ruiz verlor sein rechtes Bein nach einem Football-Spiel. NFL-Superstar Drew Brees will ihm nun dabei helfen, wieder auf den Platz...

Kuriose Einladung an Arsenal-Star

Nachdem Jack Wilshere nicht in Englands WM-Kader berufen wurde, erhält er auf Twitter eine Einladung von einem Fan zum gemeinsamen WM-Schauen.

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?