Dopingdoppeltäter oder Irrtum?

Veröffentlicht am Mittwoch, 22. Juni 2016
Quelle: Wikipedia/Eckhard Pecher/CC BY 2.5

Sagt ihnen der Name Alex Schwazer noch etwas? Genau, der Profi-Geher wurde 2012 des Dopings überführt und für 4 Jahre gesperrt. Der Italiener hatte zwischen 2005 und 2012 viele nationale und internationale Erfolge gefeiert. Seinen Karrierehöhepunkt feierte er 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking mit der Goldmedaille im 50km-Gehen. Zwei Jahre später folgte dann der Tiefpunkt seines Leistungssportlerdaseins. Der Goldmedaillengewinner wurde des Dopings überführt und positiv auf die verbotene Substanz Erythropoetin getestet. Nach einer verpassten Dopingkontrolle wurde seine Dopingsperre von Februar 2015 bis zum 29.April 2016 verlängert.

 

(Quelle:Wikipedia/Marcotogni/CC-BY-SA-3.0,2.5,2.0,1.0

 

Erfolgreich zurück gekämpft

Anfang Mai gab Schwazer bei der Team WM in Rom sein Comeback und qualifizierte sich durch einen Sieg im 50-km-Rennen auf Anhieb für die Olympischen Spiele. Der mittlerweile 31-jährige schien seine Dopingvergangenheit erfolgreich hinter sich gelassen zu haben.

 

Neue Vorwürfe werden laut

Eine Blut- und Urinprobe Schwazers vom 1. Januar wurde laut einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" erst kürzlich zusätzlich analysiert. Das Resultat soll positiv gewesen sein. Als Vorwurf gilt die Einnahme anaboler Steroide. Die Anwälte des Italieners streiten die Anschuldigungen vehement ab. Sie sind sich sicher dass entweder ein Irrtum vorliegt oder jemand die Probe manipuliert hat. Für Schwazer stehen harte Zeiten bevor. Unabhängig von seinen sportlichen Ambitionen, hatte er natürlich das Ziel seine Glaubwürdigkeit wieder herzustellen. Sollte an die Vorwürfe bestätigt werden, bedeutet das wohl eine lebenslange Sperre.

Weitere Neuigkeiten

Zug fährt in die falsche Richtung – Partie muss verschoben werden

Es gab ja bereits zahlreiche Gründe warum ein Spiel verschoben werden musste – Wetterkapriolen, ein umgefallenes Tor … Doch die Deutsche Bahn hat dem...

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

Polizist schlägt Betrunkene k.o.

Schockierende Szene in den USA. Bei einem Football-Spiel in Miami schlug ein Polizei-Officer eine offenbar betrunkene Frau. Diese hatte den Beamten vo...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Rydzek schrammt haarscharf an Horrorsturz vorbei

Schockmoment für Johannes Rydzek! Beim Sprungtraining der nordischen Kombinierer im finnischen Kuusamo wird der Oberstdorfer auf der Schanze plötzlich...

Weiterlesen

Fans rufen Notruf nach Niederlagen-Serie

In England bekommt die Polizei derzeit vermehrt „Notrufe“ von Fußball-Fans, die sich über die Leistung ihres Teams ärgern. Nun reagiert die Polizei eb...

Weiterlesen