Gegen Diskriminierung!

NBA verlegt ALL-STAR Game

Veröffentlicht am Dienstag, 26. Juli 2016
Quelle: Wikipedia/Keith Allison/CC BY-SA 2.0

Nun ist es offiziell, die Stadt Charlotte, im US-Bundestaat North Carolina, wird nicht das NBA All Star Game 2017 austragen. Somit stellt sich die NBA deutlich gegen Diskriminierung. Grund dazu ist das neu verabschiedete Gesetz, welches Kommunen in North Carolina verbietet, eigenständige Anti-Diskriminierungsmaßnahmen für Homosexuelle und Transgenderpersonen zu ergreifen.

Man versucht einen neuen Austragungsort zu finden, wo das Spiel jetzt letztendlich am 19. Februar 2017 stattfinden wird, bleibt abzuwarten. Hoch gehandelt werden die Städte New Orleans, New York und Chicago.

Quelle: Twitter/Kevin Durant

Weitere Neuigkeiten

Arroganz-Skandal von Russen-Kicker

Ein russischer Fußballer sorgt mit einem Handyvideo für Empörung. Daran verspottet er zunächst arme Menschen und putzt sich anschließend mit einem Gel...

Weiterlesen

Im Rudel gegen den VfL

Wir bringen Euch und Eure Vereinsmitglieder am 26. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg zum exklusiven Preis von 10€ pro Sitzplatzkarte in die WIRSOL Rhei...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen

Olympia-Exoten feiern Ziel-Party

Es sind Bilder wie diese, die die Olympischen Spiele auszeichnen. Pita Taufatofua aus Tonga feiert gemeinsam mit seinen Mitstreitern aus Kolumbien, Me...

Weiterlesen

65-Mio-Ablöse sei Dank

Der Wechsel von Aymeric Laporte im Januar von Bilbao zu Manchester City sorgte für reichlich Schlagzeilen. Einen spanischen Dorf-Klub freute der Trans...

Weiterlesen

Bei Schul-Attenat: Football-Coach rettet Schüler

Mindestens 17 Menschen tötete Nikolas Cruz diese Woche bei einem Attentat an der Marjory Stoneman Douglas Highschool in Florida. Dem Football-Coach Aa...

Weiterlesen