Gegen Diskriminierung!

NBA verlegt ALL-STAR Game

Veröffentlicht am Dienstag, 26. Juli 2016
Quelle: Wikipedia/Keith Allison/CC BY-SA 2.0

Nun ist es offiziell, die Stadt Charlotte, im US-Bundestaat North Carolina, wird nicht das NBA All Star Game 2017 austragen. Somit stellt sich die NBA deutlich gegen Diskriminierung. Grund dazu ist das neu verabschiedete Gesetz, welches Kommunen in North Carolina verbietet, eigenständige Anti-Diskriminierungsmaßnahmen für Homosexuelle und Transgenderpersonen zu ergreifen.

Man versucht einen neuen Austragungsort zu finden, wo das Spiel jetzt letztendlich am 19. Februar 2017 stattfinden wird, bleibt abzuwarten. Hoch gehandelt werden die Städte New Orleans, New York und Chicago.

Quelle: Twitter/Kevin Durant

Weitere Neuigkeiten

Autsch! NFL-Cheerleaderin böse umgecheckt

Sie gehören beim Football dazu, wie der süße Senf zur Weißwurst: Cheerleaderinnen! Doch nicht immer sind sie dort auch sicher!

Weiterlesen

Grünes Licht für Pyro-Experiment

Experiment geglückt! Die in Dänemark entwickelte „kalte“ Pyro-Technik erhielt nun ein Gütesiegel. Die ersten Tests in den Stadien stehen somit kurz be...

Weiterlesen

Kuriose Fan-Bitte an PSG-Star

Wenn es darum geht ein Original-Trikot ihrer Idole zu bekommen, lassen sich Fans die kreativsten Möglichkeiten einfallen. So wie dieser hier, mitten a...

Weiterlesen

Videoclip-Dance - einfach & raffiniert

Der Sportbund Pfalz bietet seinen Mitgliedern immer wieder neue Fortbildungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

„Es sind zu wenig Landesmittel im System“

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat zu einem Infotag über die Sportstättenförderung geladen. Die Zuschauer folgten und erhielten spannende und inf...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen