Doping Schlammschlacht

Veröffentlicht am Freitag, 29. Juli 2016
Quelle: Wikipedia/Sven Teschke/Creative Commons CC-BY-SA-3.0-DE

Das IOC (Internationale Olympische Komitee) überlässt beim entfachten Doping Skandal um Russland den Weltverbänden die Entscheidung über das russische Startrecht.

Stand jetzt sind von Olympia nur die Leichtathleten, sieben Schwimmer, fünf Kanuten, drei Ruderer, zwei Gewichtheber und ein Ringer ausgeschlossen. Trotzdem können die Russen ein Team mit 250 bis 300 Athleten an den Start bringen.

 

Whistleblowerin Stepanowa darf nun doch nicht teilnehmen

Nach ihrer Veröffentlichung über den Dopingskandal in Russland hätte sich die Läuferin mehr Rückhalt seitens des IOC gewünscht, bekam diesen aber nicht. Stattdessen darf sie nicht an den Spielen teilnehmen, sei es unter russischer oder neutraler Flage. Sie selbst habe an dem Dopingprogramm teilgenommen, das vom russischen Staat betrieben wurde und dürfe deshalb nicht bei den Spielen mitmachen. Ihr Mann ist der Meinung, da sie die Wahrheit ans Licht brachte, dürfe sie nicht an den Spielen antreten, nicht Aufgrund der Doping Vergangenheit.

 

Entscheidungen stehen aus

Wie nun die endgültigen Entscheidungen der Weltverbände aussehen ist abzuwarten. Viele haben noch keine Stellungnahme genommen. Es scheint aber, dass sich der IOC Präsident Thomas Bach mit seiner Taktik, nichts selbst zu entscheiden, ins Aus bei vielen Athleten befördert hat. Claudia Pechstein und Robert Harting kritisierten Bach vehement. "Diese Entscheidung ist ein Schlag ins Gesicht für alle "sauberen" Sportler", so Harting.

 

Quelle:YOUTUBE/SID

Weitere Neuigkeiten

Autsch! NFL-Cheerleaderin böse umgecheckt

Sie gehören beim Football dazu, wie der süße Senf zur Weißwurst: Cheerleaderinnen! Doch nicht immer sind sie dort auch sicher!

Weiterlesen

Grünes Licht für Pyro-Experiment

Experiment geglückt! Die in Dänemark entwickelte „kalte“ Pyro-Technik erhielt nun ein Gütesiegel. Die ersten Tests in den Stadien stehen somit kurz be...

Weiterlesen

Kuriose Fan-Bitte an PSG-Star

Wenn es darum geht ein Original-Trikot ihrer Idole zu bekommen, lassen sich Fans die kreativsten Möglichkeiten einfallen. So wie dieser hier, mitten a...

Weiterlesen

Videoclip-Dance - einfach & raffiniert

Der Sportbund Pfalz bietet seinen Mitgliedern immer wieder neue Fortbildungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

„Es sind zu wenig Landesmittel im System“

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat zu einem Infotag über die Sportstättenförderung geladen. Die Zuschauer folgten und erhielten spannende und inf...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen