Doping Schlammschlacht

Veröffentlicht am Freitag, 29. Juli 2016
Quelle: Wikipedia/Sven Teschke/Creative Commons CC-BY-SA-3.0-DE

Das IOC (Internationale Olympische Komitee) überlässt beim entfachten Doping Skandal um Russland den Weltverbänden die Entscheidung über das russische Startrecht.

Stand jetzt sind von Olympia nur die Leichtathleten, sieben Schwimmer, fünf Kanuten, drei Ruderer, zwei Gewichtheber und ein Ringer ausgeschlossen. Trotzdem können die Russen ein Team mit 250 bis 300 Athleten an den Start bringen.

 

Whistleblowerin Stepanowa darf nun doch nicht teilnehmen

Nach ihrer Veröffentlichung über den Dopingskandal in Russland hätte sich die Läuferin mehr Rückhalt seitens des IOC gewünscht, bekam diesen aber nicht. Stattdessen darf sie nicht an den Spielen teilnehmen, sei es unter russischer oder neutraler Flage. Sie selbst habe an dem Dopingprogramm teilgenommen, das vom russischen Staat betrieben wurde und dürfe deshalb nicht bei den Spielen mitmachen. Ihr Mann ist der Meinung, da sie die Wahrheit ans Licht brachte, dürfe sie nicht an den Spielen antreten, nicht Aufgrund der Doping Vergangenheit.

 

Entscheidungen stehen aus

Wie nun die endgültigen Entscheidungen der Weltverbände aussehen ist abzuwarten. Viele haben noch keine Stellungnahme genommen. Es scheint aber, dass sich der IOC Präsident Thomas Bach mit seiner Taktik, nichts selbst zu entscheiden, ins Aus bei vielen Athleten befördert hat. Claudia Pechstein und Robert Harting kritisierten Bach vehement. "Diese Entscheidung ist ein Schlag ins Gesicht für alle "sauberen" Sportler", so Harting.

 

Quelle:YOUTUBE/SID

Weitere Neuigkeiten

U19-Spiel endet mit echtem Drama

Der Sport schreibt einfach unglaubliche Geschichten in denen Helden geboren werden. So wie beim Elfer-Schießen in der AFC-U19-Qualifikation.

Weiterlesen

Kunze & vereinsleben.de bringen Tim zur WM

Tim Treidy kann dank einer großen Spendenaktion von RPR1.-Moderator Kunze an der Weltmeisterschaft 2018 im „Power Chair Hockey“ teilnehmen.

Weiterlesen

2.700 Kilometer nur für’s Siebenmeterwerfen

Es ist eine der kuriosesten Pannen im Sport überhaupt! Das isländische Handball Team aus Hafnarfjördur musste wegen einer Fehlentscheidung für fünf Mi...

Weiterlesen

Sportbund verleiht die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz in der Pfalz

Der Sportbund Pfalz überreichte am Samstag die 25.000ste Übungsleiter-Lizenz der Pfalz an Jenny Sarter vom TV Hinterweidenthal und begrüßte mit Bernd...

Weiterlesen

Boll gelingt absoluter Monster-Punkt

Bühne frei für Timo Boll! Mit gigantischem Wille hat der ehemalige Weltmeister bei den German Open einen sensationellen Punkt erzielt und DEN Schlag d...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen