Doping Schlammschlacht

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Freitag, 29. Juli 2016

Quelle: Wikipedia/Sven Teschke/Creative Commons CC-BY-SA-3.0-DE

IOC überlässt Weltverbänden die Entscheidung um Russland

Das IOC (Internationale Olympische Komitee) überlässt beim entfachten Doping Skandal um Russland den Weltverbänden die Entscheidung über das russische Startrecht.

Stand jetzt sind von Olympia nur die Leichtathleten, sieben Schwimmer, fünf Kanuten, drei Ruderer, zwei Gewichtheber und ein Ringer ausgeschlossen. Trotzdem können die Russen ein Team mit 250 bis 300 Athleten an den Start bringen.

 

Whistleblowerin Stepanowa darf nun doch nicht teilnehmen

Nach ihrer Veröffentlichung über den Dopingskandal in Russland hätte sich die Läuferin mehr Rückhalt seitens des IOC gewünscht, bekam diesen aber nicht. Stattdessen darf sie nicht an den Spielen teilnehmen, sei es unter russischer oder neutraler Flage. Sie selbst habe an dem Dopingprogramm teilgenommen, das vom russischen Staat betrieben wurde und dürfe deshalb nicht bei den Spielen mitmachen. Ihr Mann ist der Meinung, da sie die Wahrheit ans Licht brachte, dürfe sie nicht an den Spielen antreten, nicht Aufgrund der Doping Vergangenheit.

 

Entscheidungen stehen aus

Wie nun die endgültigen Entscheidungen der Weltverbände aussehen ist abzuwarten. Viele haben noch keine Stellungnahme genommen. Es scheint aber, dass sich der IOC Präsident Thomas Bach mit seiner Taktik, nichts selbst zu entscheiden, ins Aus bei vielen Athleten befördert hat. Claudia Pechstein und Robert Harting kritisierten Bach vehement. "Diese Entscheidung ist ein Schlag ins Gesicht für alle "sauberen" Sportler", so Harting.

 

Quelle:YOUTUBE/SID

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Als VIP zu den Telekom Baskets Bonn

Ihr wollt als VIP zu den Telekom Baskets Bonn? Dann registriert euch einfach bei vereinsleben.de und nehmt am Gewinnspiel teil.

Trainieren wie die Profis des FC Bayern

Eure Kinder wollen einmal wie die Stars des FC Bayern München trainieren? Dann ist DAS eure Chance! Jetzt registrieren und einen Platz im FC Bayern Ki...

Gänsehaut vor Top-Spiel

Vor dem Top-Spiel der italienischen Serie A zwischen Juventus Turin und Neapel treffen zwei Fangruppen und rennen aufeinander zu. Was dann passiert, i...