Tennis-Spielerin lacht ihre Gegnerin aus – und kann nicht aufhören

Wenn man im absolut falschen Moment einen Lachflash bekommt

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Donnerstag, 02. März 2017

Quelle: PROMA1 / Shutterstock.com

Nach einem (zugegeben) lustigen Fehler ihrer Konkurrentin amüsiert sich die israelische Tennis-Spielerin Julia Glushko wohl länger als ihr lieb ist.

Jeder hat sich bestimmt schon mal über Fehler anderer amüsiert. Alles schön und gut, solange es im Rahmen bleibt. Bei Julia Glushko aus Israel blieb es das allerdings nicht. Die Nummer 215 der Welt trat im Fed Cup an der Seite ihrer Landsfrau Deniz Khazaniuk im Doppel gegen Estland an. Als ihr selbst ein Schlag ziemlich verunglückte und sie ihn nur hoch und locker ins andere Feld zurück bringen konnte, ereignete sich das Kuriose. Die Estin musste den Ball eigentlich nur noch zurück schmettern, schlug aber komplett am Ball vorbei. Daraufhin konnte sich Glushko ein Lachen nicht verkneifen. Dumm nur: Sie bekam sich nicht wieder ein. Der Lachflash war sogar so heftig, dass sie ihren eigenen Aufschlag abbrechen musste.

Aber Getreu dem Motto „Karma is a B*tch“ nahm dieser Vorfall ein verdientes Ende. Israel verlor das Spiel, anschließend auch das Match Duell gegen Serbien und scheiterte im Relegationsduell gegen Georgien. Damit ist der Abstieg aus der Group 1 Europe/Africa perfekt.

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Voller Durchblick dank Flachmann-Fernglas

Das Bier ist fast leer, und dazu auch noch teuer. Wie kommt der gemeine Fußball-Fan also an seinen Stoff? Einfach mal diese Kolumbianer fragen …

Wagner und Bonga zu den Lakers

Für die beiden deutschen Basketball-Talente Moritz Wagner und Isaac Bonga wird der Traum von der NBA wahr! Beide wurden in der Nacht von Donnerstag au...

Fieser Schweden-Scherz gegen Khedira

Ein schwedischer Reporter erlaubt sich einen Scherz mit DFB-Star Sami Khedira. Beim Training der Nationalmannschaft verteilt der Journalist bereits Rü...