Schlimmer geht’s nimmer

Das sind die offiziell schlechtesten 20 Sekunden der Fußball-Geschichte

Sportnews > Für Zwischendurch Veröffentlicht am Freitag, 14. Juli 2017

Quelle: Screenshot YouTube / KD

Das italienische Sport-Magazin „L’Ultimo Uomo“ hat die schlimmsten 20 Sekunden der Fußball-Geschichte gekürt. Die Wahl ist durchaus nachvollziehbar …

Jeder kennt es: Szenen in denen man denkt, das kann ja wohl nicht wahr sein! Der Fehlschuss von Uli Hoeneß in den Belgrader Nachthimmel 1976 oder der legendäre „Auftritt“ von Frank Mill – Jeder hat direkt die Bilder vor Augen. Doch haben die genannten Szenen eines gemeinsam: Sie sind nur eine einzige Aktion innerhalb des Spiels.

Dass es noch schlimmer geht, zeigt die Wahl des italienischen Sport-Magazins „L’Ultimo Uomo“, die nun die schlechtesten 20 Sekunden in der Geschichte des Fußballs „gekürt“ hat. In der Partie zwischen Manchester City und den Queens Park Rangers aus dem Jahr 1993 geht es nach einem Eckball für QPR drunter und drüber. Schließlich „klärt“ der Mittelstürmer der Londoner zum Abstoß für City… Ein echtes Durcheinander!

Artikel Teilen

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren

Als VIP zu den Telekom Baskets Bonn

Ihr wollt als VIP zu den Telekom Baskets Bonn? Dann registriert euch einfach bei vereinsleben.de und nehmt am Gewinnspiel teil.

Trainieren wie die Profis des FC Bayern

Eure Kinder wollen einmal wie die Stars des FC Bayern München trainieren? Dann ist DAS eure Chance! Jetzt registrieren und einen Platz im FC Bayern Ki...

Gänsehaut vor Top-Spiel

Vor dem Top-Spiel der italienischen Serie A zwischen Juventus Turin und Neapel treffen zwei Fangruppen und rennen aufeinander zu. Was dann passiert, i...