2.700 Kilometer nur für’s Siebenmeterwerfen

Kuriose Schiri-Panne beim EHC-Cup sorgt für verrückte Russland-Reise

Veröffentlicht am Dienstag, 14. November 2017
Quelle: Shutterstock.com (Symbolbild)

In der zweiten Runde des EHF-Cups traf der isländische Vertreter FH Hafnarfjördur auf das russische Team HC St. Petersburg. Nachdem die Isländer das Hinspiel mit 32:27 für sich entscheiden konnten, drehten die Russen im Rückspiel Mitte Oktober den Spieß um und egalisierten mit dem gleichen Ergebnis das Hinspiel. Laut Regelwerk musste der Sieger nun direkt im Siebenmeterwerfen festgestellt werden.

Schiedsrichter mit fataler Fehlentscheidung

Doch die Referees hatten etwas anderes im Kopf. Denn entgegen der Regel, ordneten sie eine Verlängerung an, in der sich die Isländer durchsetzen konnten und somit in die nächste Runde eingezogen wären.

Das Team von St. Petersburg bemerkte allerdings den Fehler der Schiedsrichter, legte im Nachgang erfolgreich Protest ein. Für Hafnarfjördur bedeutete das eine erneute Reise über rund 2.700 Kilometer nach Russland. Nur für ein Siebenmeterwerfen.

Isländer behalten Oberhand

Am vergangenen Sonntag war es dann soweit und die beiden Teams standen sich im Siebenmeterwerfen entgegen. Nach exakt 5:06 Minuten war der Zauber dann allerdings schon wieder vorbei. Hafnarfjördur versenkte den Ball vier Mal im gegnerischen Tor bei lediglich einem Fehlversuch. Langt um in die nächste Runde einzuziehen.

Dort geht es nun übrigens gegen den slowakischen Meister Tatran Presov um den Einzug in die Gruppenphase.

Weitere Neuigkeiten

Olympia-Exoten feiern Ziel-Party

Es sind Bilder wie diese, die die Olympischen Spiele auszeichnen. Pita Taufatofua aus Tonga feiert gemeinsam mit seinen Mitstreitern aus Kolumbien, Me...

Weiterlesen

Im Rudel gegen den VfL

Wir bringen Euch und Eure Vereinsmitglieder am 26. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg zum exklusiven Preis von 10€ pro Sitzplatzkarte in die WIRSOL Rhei...

Weiterlesen

Spezielles Ticketangebot für Sportvereine

Ihr wollt mal wieder richtiges Stadionfeeling? Dann haben wir gemeinsam mit unserem Partner Mainz 05 ein spezielles Angebot für Euch! Sichert euch eur...

Weiterlesen

Interview ohne Plan

Kurioser Tag für Marco Hausjell! Zuerst feiert der 18-Jährige sein Profi-Debüt, dann bringt er sein Team mit einem Traumtor in Führung und sorgt nach...

Weiterlesen

Auf den Sportplatz. Fertig. Los.

vereinsleben.de und Lotto Rheinland-Pfalz präsentieren Euch die Sporthighlights am Wochenende. Was ist auf den rheinland-pfälzischen Sportplätzen los?

Weiterlesen

Bei Schul-Attenat: Football-Coach rettet Schüler

Mindestens 17 Menschen tötete Nikolas Cruz diese Woche bei einem Attentat an der Marjory Stoneman Douglas Highschool in Florida. Dem Football-Coach Aa...

Weiterlesen